Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Eher hart als zart

Weihnachtskonzert der Modern Music School Eher hart als zart

Schüler und Lehrer der Modern Music School Marburg präsentierten stimmungsvolle und laute Songs aus Rock und Pop.

Marburg. Es waren nicht unbedingt die zu dieser Jahreszeit üblichen weihnachtliche Klänge, die am Sonntagabend durch das Bürgerhaus in Marbach schallten. Statt zarter Glöckchen brachten Schlagzeuggewitter, wummernde Bässe, harte Gitarrenriffs und kraftvolle Gesänge die Scheiben zum Vibrieren.

Zum sechsten Mal hatte die Modern Music School (MMS) Marburg zu ihrem Rock- und Pop-Weihnachtskonzert eingeladen. 50 Schülerinnen und Schüler, die jüngsten neun Jahre alt, stellten ihr Können zum Teil sehr eindrucksvoll unter Beweis. Wobei die rockigen Töne an diesem Abend überwogen.

Eines der härtesten Stücke der insgesamt 16 vorgetragenen Coversongs war „Rusted from the rain“ von Billy Talent. Harvey Stemmler, Leo Popp und Linus Boas ließen den Worten krachende Taten folgen. Besonders imponierend: das Schlagzeug war mit Rebekka Kanngießer weiblich besetzt. Später saß bei dem Stück „Black velvet“ Vanessa Teichmann an den Drums.

Was eine richtige Rockröhre ist, zeigte „Jacky“, die bei „U + ur hand“ von Pink zudem mit ihrer temperamentvollen Bühnenperformance unterstrich, was sie an der MMS gelernt hat, die sie im kommenden Jahr verlässt. Als neue Talente empfahlen sich Eva Schwarz und Katharina Bieker, die bei mehreren Stücken wie „Guardian“ von Alanis Morissette mit sehr schön harmonierendem Duettgesang überzeugten.

Sehr beeindruckend war die Courage einer sehr jungen Sängerin. Die elfjährige Lee Ann Schneider sang alleine „Someone like you“ und begleitete sich selbst am Keyboard.

Die Nachwuchstalente wurden mit viel frenetischem Beifall gefeiert. An den Schluss eines solchen Konzerts gehört eine ordentliche Hymne mit einem großen Chor: „Tage wie dieser“ von den Toten Hosen.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr