Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Drama im Schatten des Glockenturms

Rauischholzhausen Drama im Schatten des Glockenturms

Victor Hugos „Glöckner von Notre Dame“ ist ab Samstag als Freilichtproduktion des Hessischen Landestheaters im Schlosspark Rauischholzhausen zu sehen.

Voriger Artikel
Ich liebe dich, reizendes Publikum!
Nächster Artikel
„Die Resonanz war überwältigend“

Peter Meyer als Quasimodo (von links), Regina Leitner in der Rolle der Esmeralda undStefan Gille als Claude Frollo.

Quelle: hlth

Rauischholzhausen. Den buckligen Quasimodo kennt die ganze Welt, und die tragische Geschichte der Zigeunerin Esmeralda ebenfalls. Victor Hugo gelang mit dem „Glöckner von Notre Dame“ 1831 der Durchbruch als Romanschriftsteller.

Nach dem „Namen der Rose“ hat sich das Hessische Landestheater wieder einmal mit einer Freilichtproduktion an einen Stoff gewagt, der nicht im Komödienfach angesiedelt ist. „Gags würden in diesem Stück nicht funktionieren“, sagt Regisseur Peter Radestock, der in diesem Jahr zum fünften Mal im Schlosspark inszeniert: „Es ist eine unterhaltsam-dramatische, eine spannende Geschichte, die sich auf der Bühne natürlich in erster Linie um die drei Personen Quasimodo, Frollo und Esmeralda dreht.“

Auf einem Fest im mittelalterlichen Paris wird der missgebildete Quasimodo zum Narrenpapst gewählt, während die schöne Esmeralda mit ihren Tänzen die Männer verzückt. Auch Quasimodos Ziehvater, der Dompropst Claude Frollo, verfällt der Schönheit der jungen Frau. Doch als sie ihn abweist, überlässt der enttäuschte Frollo das Mädchen den Fängen der Inquisition.

Nach der Premiere am Samstag, 20. Juni, finden an folgenden Tagen weitere Aufführungen des „Glöckners von Notre Dam“ statt: 21., 23., 24., 25, 26., 28., 29., 30. Juni sowie 1., 7., 8., 9., 10., 11., 12. Juli. Vorverkauf und Reservierungen über die Theaterkasse in der Stadthalle, Rufnummer 06421/25608. Kartenreservierung im Internet: www.hlth.de

von Carsten Beckmann

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Theater

Die Schlossfestspiele Rauischholzhausen sind eröffnet: Das Hessische Landestheater Marburg spielt seit Samstag den „Glöckner von NotreDame“ nach Victor Hugo.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr