Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Doku-Filmer zu Gast im Oberstadt-Kino

Diskussion zu „Ungefiltert eingeatmet“ Doku-Filmer zu Gast im Oberstadt-Kino

Als Journalist und Luftfahrtexperte warnt Tim van Beveren schon seit Jahren vor den möglichen gesundheitsschädigenden Auswirkungen ungefilterter Kabinenluft in Flugzeugen.

Voriger Artikel
Ein Mädchen erobert die Herzen
Nächster Artikel
Reise in die Zauberwelt der Kindheit

Dicke Luft: Die ehemalige Lufthansa-Chefstewardess Berairdine Baumann.

Quelle: tvbmedia

Marburg. Die Luft werde an den Triebwerken entnommen, sagt Tim van Beveren. Giftige Dämpfe von ausgetretenem Öl könne in dieser Luft enthalten sein und so ungefiltert als Atemluft in die Kabinen gelangen.

Mit „Ungefiltert eingeatmet“ zeigt Tim van Beveren einen investigativen Film über das sogenannten „Aerotoxische Syndrom“.

Die Vorführung des Films am Freitag ab 17.50 Uhr im Filmkunsttheater Palette in der Oberstadt findet in Anwesenheit des Regisseurs Tim van Beveren mit anschließender Diskussion statt.

Die verspricht interessant zu werden. Laut Tim van Beveren haben sich mehrere Flugbegleiterinnen aus dem Marburger und Gießener Raum angekündigt.

Er sei schockiert, wie viel Rückmeldung von Betroffenen er auf seiner Kinotour bisher erfahren habe, berichtete der Regisseur.

  • Der Film läuft in der Palette.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr