Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Die Rebellion beginnt

OP-Vorpremiere Die Rebellion beginnt

Die Tribute von Panem von Suzanne Collins ist eine der erfolgreichsten Jugendbuch- und Filmreihen der vergangenen Jahre. Auch die deutschen Kinos warten sehnsüchtig auf den Blockbuster.

Voriger Artikel
Kunstauktion bringt 20000 Euro für Kunstmuseum
Nächster Artikel
„Landschaften der Heimatlosigkeit“

Katniss (Jennifer Lawrence) soll die im Untergrund lebenden Bewohner des 13. Distrikts anführen.

Quelle: Murray Close / Studioncanal

Marburg. Die Hungerspiele sind vorbei. In der Fantasy-Fortsetzung „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ nehmen die Rebellen den Kampf gegen ihre grausamen Unterdrücker auf. Die Geschichte des dritten und letzten Bandes des Bestsellers von US-Autorin Suzanne Collins teilen die Filmemacher auf zwei Leinwandspektakel auf – die Macher von „Harry Potter“ und der „Twilight“-Saga haben es vorgemacht.

Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) hat den Kampf in der Arena überlebt und soll jetzt als Gesicht der Rebellion die Menschen in den von Präsident Snow (Donald Sutherland) mit harter Hand regierten Distrikten zum Aufstand rufen.
Dicht angelehnt an die Buchvorlage nimmt Regisseur Francis Lawrence den Zuschauer mit in Katniss‘ Kampf für das Gute – die entscheidende Schlacht wird allerdings erst im letzten Film zu sehen sein.

Der Film ist um 20 und 22.30 Uhr als OP-Vorpremiere zu sehen. Um 18 Uhr beginnt zudem ein „Panem“-Triple mit den beiden bisherigen Filmen und der späten Vorpremiere.

  •  Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie am Mittwoch, 19. November, im Cineplex ermäßigten Eintritt (6,50 statt 8 Euro). Beim OP-Filmtest können Sie mit etwas Glück Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im Cineplex.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr