Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die Liebe eines ungleichen Paares

Die Liebe eines ungleichen Paares

Die Marburger Autorin Anna Reinsberg war am Sonntag zu Gast bei „Literatur um 11“ im Café Vetter. 60 Zuhörer kamen zu der Lesung.

Voriger Artikel
Urkomische Rittertragödie
Nächster Artikel
Konzertverein in der Krise

Die in Marburg lebende Autorin Anna Reinsberg stellte im Café Vetter ihren neuen Roman vor.

Quelle: Patricia Kutsch

Marburg. Magdalena trifft nach einer missglückten Ehe ihre unkonventionelle und unabhängige Jugendliebe Basco auf dem Weihnachtsmarkt in Marburg. Schnell stellen sich in Anna Reinsbergs Roman „Basco“ die alten Gefühle wieder ein.

Magdalena war in ihrer Jugend mit Basco zusammen, sie hat wegen ihm die Schule geschwänzt und ihn nur verlassen, weil sie ein „geordnetes Leben“ wollte. Wie der Zuhörer bei der Lesung erfuhr, ist Basco ein Zigeuner, der seit er 15 Jahre alt ist allein lebt. Die Frauen lieben ihn, aber keine hält es lange mit ihm aus.

Nachdem beide sich im Jahr 2000 zufällig auf dem Weihnachtsmarkt in Marburg treffen sind schnell Gefühle im Spiel und Magdalena reist mit Basco nach Spanien, um einen Neuanfang zu wagen.Die verworrenen Gefühle, die beide empfinden, macht die Autorin anhand einiger Textstellen ebenso deutlich, wie die Erotik, die sich zwischen dem ungleichen Paar abspielt.

von Patricia Kutsch

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr