Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
„Die Eintracht steigt nicht ab“

Comedy „Die Eintracht steigt nicht ab“

Henni Nachtsheim, die schlanke Hälfte von Badesalz, tritt am Freitag im Marburger Kulturladen KFZ auf. Die OP sprach mit ihm über die Leiden der Eintracht-Frankfurt-Fans und sein Programm.

Voriger Artikel
Teenieschwarm auf der Leinwand
Nächster Artikel
Abenteuerfilm aus der Zeit der Römer

„Den Schal enger schnallen und in die Ohren spucken“, heißt es Freitag ab 20 Uhr im KFZ in der Schulstraße 6. Es geht um Fußball.

Quelle: Archiv

Marburg. „Den Schal enger schnallen und in die Ohren spucken“, heißt es Freitag ab 20 Uhr im KFZ in der Schulstraße 6. Es geht um Fußball.

OP: Henni, Sie sind bekennender Eintracht-Fan. Sein wann und warum?

Henni Nachtsheim: Seit meiner Kindheit. Ich war so 10 Jahre alt und bin ins Stadion gegangen, um Köln mit Overath zu sehen. Dann haben Grabowski und Hölzenbein gezaubert. Ich hab‘ meinen Köln-Schal an den Zaun gehängt und mir mit meinem letzten Geld einen Eintracht-Wimpel gekauft.

OP: Waren Sie am Sonntag gegen Stuttgart im Stadion?

Nachtsheim: Ich war beruflich unterwegs und hab‘s nicht geschafft. Ich hab mir aber das ganze Spiel im Fernsehen angesehen.

OP: Und?

Nachtsheim: Es war schrecklich, geradezu unheimlich. Sie spielen nicht gut und dann kommt auch noch Pech dazu. Es soll einen Offenbacher Voodoo-Zauberer geben, der der Eintracht diese schlimmen Dinge anhext.

OP: Am Freitag kommen Sie mit Ihrem Programm „Den Schal enger schnallen und in die Ohren spucken“ ins KFZ. Was erwartet die Fans?

Nachtsheim: Das ist eine Stand-up-Comedy über Fußball und das drum herum, kein reines Eintracht-Programm (aber die kommt natürlich auch vor, Anmerkung der Redaktion). Jeder, der auf den Humor von Badesalz steht, soll auf seine Kosten kommen. Das Publikum ist bislang bunt gemischt. Es kommen Eintracht-Fans in Kutte, aber auch andere Leute, die gerne lachen und mit Fußball eigentlich nichts anfangen können. Die Frauenquote liegt übrigens bei 50 Prozent.

OP: Noch eine Frage, die viele Hessen bewegt: Wo steht die Eintracht am Saisonende?

Nachtsheim: Wir steigen nicht ab. Wenn der Offenbacher Voodoo-Zauberer gestoppt worden ist, werden wir auch wieder gewinnen. Das habe ich komischerweise schon nach dem Stuttgart-Spiel gedacht.

von Uwe Badouin

Das gesamte Interview lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr