Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Der „Sommernachtstraum“ kommt an

Gute Besucher-Kritiken Der „Sommernachtstraum“ kommt an

Die temporeiche, auf 80 Minuten komprimierte Inszenierung von Regisseur Gerald Gluth-Goldmann bietet viel fürs Auge - und jede Menge Humor. Sowohl ältere wie jüngere Zuschauer lachten viel bei der Benefiz-Veranstaltung.

Voriger Artikel
Botox-Barbies im Stangenwald
Nächster Artikel
Eine eindringliche Predigt in Tönen

Trotz ausverkaufter Vorstellung des „Sommernachtstraums“ blieben einige Plätze im Publikum frei – manche, die Karten gekauft hatten, befürchteten wohl zu viel Klamauk – doch die Zuschauer waren von der Inszenierung überzeugt.

Quelle: Manfred Schubert
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr