Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Der Captain und sein Universum

William Shatner wird 85 Jahre alt Der Captain und sein Universum

Die Erde schien für William Shatner schon immer ein bisschen zu klein. „Unendliche Weiten“ erkundete der Schauspieler als Captain James T. Kirk in der TV-Serie, die ihn bei Erdbewohnern berühmt machte.

Voriger Artikel
„Baustein für lebenswertes Marburg“
Nächster Artikel
Episoden aus einer Welt im Aufbruch

William Shatner (rechts) als Captain James T. Kirk und Leonard Nimoy als Spock im Jahr 1979.

Quelle: dpa

Los Angeles. Nach Jahrzehnten „Raumschiff Enterprise“, nach viel Wohltätigkeitsarbeit und Dutzenden Büchern – darunter ein Ratgeber zum „Shatnerverse“ genannten Universum des Kanadiers – ist noch immer nicht Schluss. Am Dienstag wird der Captain 85 Jahre alt.

Vor Publikum stand William Alan Shatner schon zu Kinderzeiten gern, und auch im College versuchte sich der Wirtschaftsstudent im Theater. Doch erst nachdem „Star Trek“ nach drei Staffeln wegen schwacher Quoten eingestellt und alte Folgen Anfang der 1970er wiederholt wurden, wuchs die kleine Fanbasis zur globalen „Trekkie“-Gemeinde, der die Serie sich bis heute erfreut.

Vom berühmten Raumschiff scheint der jovial wirkende Schauspieler sich gelöst zu haben, nicht einmal in der Kurzbiografie zu seinem von 2,3 Millionen Nutzern verfolgtem Twitter-Profil ist noch von Kirk die Rede.

Dafür scheint Shatner sich für gute Zwecke stark zu machen, statt sich auf den Lorbeeren seiner langen TV-Karriere auszuruhen. 18 Organisationen und 17 wohltätige Zwecke unterstützte er der Website „Look to the Stars“ zufolge. Etwa mit seiner seit 24 Jahren bestehenden Pferdeshow in Hollywood, deren Erlöse bereits an 
23 Wohltätigkeitsorganisationen flossen.

Die Begeisterung für die Zukunft und das Universum hat der Mann auch jenseits von „Star Trek“ letztlich aber nie verloren. „TekWar“ heißt seine neunteilige Serie von Krimi-Büchern, in der Privatermittler Jake Cardigan Bösewichten im Jahr 2122 das Handwerk legt.

von Johannes Schmitt-Tegge

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr