Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
David Bowie statt „Atmen“

Landestheater: Programmänderung David Bowie statt „Atmen“

Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble hat das Hessische Landestheater Marburg die beiden geplanten ­Vorstellungen von Duncan­ Macmillans „Atmen“ am diesen Dienstag und Mittwoch abgesagt.

Voriger Artikel
A-cappella-Pop
 von Starsolisten
Nächster Artikel
Nach „The Voice“ auf die lokale Bühne

Das Stück „Atmen“ mit Victoria Schmidt und Roman Pertl fällt diesen Dienstag und Mittwoch aus.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Damit die Vorweihnachtszeit nicht zu trist wird, schiebt das Hessische Landestheater dafür an diesem Dienstagabend ab 19.30 Uhr eine zusätzliche Vorstellung von „David Bowie – The Return of Ziggy Stardust“ ein.

Die Bowie-Fans wird es freuen, denn Artur Molins Hommage an den Ausnahmekünstler war bisher ständig ausverkauft. Alle Zuschauerinnen und Zuschauer, die schon Karten für die Vorstellung von „Atmen“ am Dienstag haben, können diese an der Theaterkasse gegen eine Karte für „David ­
Bowie“ eintauschen.

Und alle, die Artur Molin bei seinem Benefizkonzert am Wochenende verpasst haben und ihn vor Weihnachten nochmal Bowie singen hören wollen, haben eine neue Chance auf Karten an der Abendkasse.

Die Vorstellung von „Atmen“ nach von Duncan Macmillan am Mittwoch, 21. Dezember, entfällt ersatzlos.

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nach „The Voice“ auf die lokale Bühne

Fans von Artur Molin hätten ihn am Sonntag natürlich gern im „The Voice“-Finale singen sehen. Aber weil er leider nicht so weit kam, konnte man den Schauspieler dafür in Marburg live erleben.

mehr

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr