Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
„Das wichtigste Fachtreffen der Branche“

Marburger Verlage bei der Buchmesse „Das wichtigste Fachtreffen der Branche“

Nach wie vor ist die Frankfurter Buchmesse für viele Verlage ein absolutes Muss. Für den Marburger Jonas Verlag ist sie „das wichtigste Fachtreffen - und zwar international“.

Marburg. Der 1987 gegründete Verlag feiert auf der Messe nicht nur sein 35-jähriges Bestehen sondern stellt außerdem eine neue Biografie über die Kriegsfotografin Gerda Taro vor. Außerdem erschien vor Kurzem ein Begleitband zur Grimm-Ausstellung im Landgrafenschloss.

Der Tectum Verlag stellt unter anderem seine neue „Kompakt Reihe“ vor, die aus Biografien und Werkanalysen bedeutender Autoren besteht. Die Reihe soll insbesondere Studenten Wissen schnell vermitteln, erklärt Ina Beneke von der Marketingabteilung. Die Messe sei wichtig, weil der Verlag Kontakte zu Lesern, Druckereien und Autoren. bekomme.

Auch der Schüren Verlag ist auf der Buchmesse vertreten. Besonderes Augenmerk wird auf das Begleitbuch zum Film „Chronik einer Sehnsucht - Die andere Heimat“ von Edgar Reitz gelegt, der derzeit auch in Marburg zu sehen ist. Reitz zeigt, wie Deutsche im 19. Jahrhundert vor Hunger, Armut und Willkür nach Übersee flohen. „Es ist ein toller Film, es ist auch ein tolles Buch und die Zusammenarbeit hat sehr viel Spaß gemacht“, erzählt Dr. Annette Schüren, Geschäftsführerin des Verlags. Sie freut sich sehr darüber, dass Reitz am Sonntag selbst auf der Messe erscheinen wird, um 10.30 Uhr auf dem „Blauen Sofa“ und um 16.30 Uhr auf der ARD-Bühne.

Die Marburger Verlage auf der Buchmesse: Jonas Verlag: Stand 4.1 F 91. Tectum Verlag: Stand 3.1 C 100. Schüren Verlag: Stand 3.1 A 86

von Katharina Stürzl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr