Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Darsteller für „Hairspray“ gesucht

Waggonhallen-Produktion Darsteller für „Hairspray“ gesucht

Nach dem Riesenerfolg von „Jesus Christ Superstar“ startet die Waggonhalle jetzt die Arbeiten für die nächste Musicalproduktion: „Hairspray“.

Voriger Artikel
Zurück ins Jahr 1490
Nächster Artikel
Tenöre räumen Klischees beiseite

Das Musical „Jesus Christ Superstar“ begeisterte das Publikum in 2016.

Quelle: Archivfoto: Michael Hoffsteter

Marburg. „Jesus Christ Superstar“ begeisterte das Publikum, Hauptdarsteller Lukas Nadjiri gewann den ersten Preis in der Kategorie „Bester Musical­sänger“ beim „34. Deutschen Rock & Pop Preis 2016“.Die Latte hängt also hoch, mit dem Musical „Hairspray“ von Marc Shaiman hofft das Waggonhallen-Team, wieder einen Knüller zu landen. Hairspray ist eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten und wurde mit 31 internationalen Preisen geehrt. Es basiert auf dem schrillen und witzigen Film „Hairspray“ des „Meisters des schlechten Geschmacks“, John Waters, und ist als Verfilmung mit John Travolta und Michelle Pfeiffer bekanntgeworden.

Das Musical soll mit insgesamt 25 Shows im Zeitraum August bis einschließlich Oktober 2017 auf die Bühne kommen. Das offene Casting dazu findet am 14. Januar von 10 bis 15 Uhr und am 15. Januar von 10 bis 16 Uhr in der Musikschule Gießen statt.

Das Projekt ist eine semiprofessionelle Non-Profit-Produktion, bei der eine erfolgsabhängige Aufwandsentschädigung gezahlt werden kann. Notenmaterial wird es voraussichtlich Anfang Februar geben. Probenbeginn ist ebenfalls im Februar. Die Proben finden vor allem im Raum Gießen statt. Die Endproben werden Ende Juli 2017 auf der Hauptbühne der Waggonhalle absolviert.

Jeder Bewerber sollte zwei Songs musikalisch und szenisch vorbereiten und sich mit der gewünschten Rolle beschäftigen. Kleinere Requisiten oder Spielhilfen dürfen mitgebracht werden. Welche Rollen es gibt und welche Songs dafür jeweils vorbereitet werden müssen, kann man unter www.waggonhalle.de in der Veranstaltungsübersicht unter dem jeweiligen Datum der Castings nachlesen.

Einer der vorzubereitenden Songs soll der Rolle entsprechen, ein weiterer kann selbst ausgesucht werden. Die Produktion wird in deutscher Sprache präsentiert, deshalb müssen die Songs mit deutschen Texten vorbereitet werden. Es ist ein eigener Pianist oder ein Playback mitzubringen. Anmeldungen werden bis zum 11. Januar entgegengenommen. Nachfragen, Bewerbungen und Anmeldung zum Casting unter musical@waggonhalle.de.

von Heike Döhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr