Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Cyrano de Bergerac soll Publikum verzaubern

OP verlost 20 Karten für Premiere Cyrano de Bergerac soll Publikum verzaubern

Am Freitag, 27. Mai, feiert das Hessische Landestheater Marburg um 21 Uhr auf dem Marktplatz Premiere mit dem Open-Air-Spektakel „Cyrano de Bergerac“ von Edmond Rostand aus dem Jahr 1897.

Voriger Artikel
Stimmkraft und schöne Kontraste
Nächster Artikel
Kunsttage finden 
im Erlenring-Center statt

Intensiv sind die Fechtproben des Ensembles für das Mantel- und Degen-Spektakel auf dem Marktplatz.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Bekannt wurde das komödiantische und romantische Vers­drama vor allem durch die großartige Verfilmung mit Gerard Depardieu (1990).

„Cyrano“ ist ein klassischer französischer Mantel- und Degen-Stoff, sehr populär und mehrfach verfilmt, es gibt Musical- und Ballettfassungen.

Rostand hat als Titelhelden seiner Tragikomödie den echten Cyrano de Bergerac gewählt, einen französischen Schriftsteller des 17. Jahrhunderts. Dessen Leben bot reichlich Stoff. Im Stück und im Film hat er eine übergroße Nase. Auf Spott reagiert er wie ein Musketier – mit dem Degen.

Doch er kann nicht nur fechten – er kann auch schreiben und dichten. Seiner Geliebten Roxane schreibt er wunderbare Liebesbriefe – allerdings im Namen seines Konkurrenten, des gutaussehenden, aber tumben Christian.

OP-Gewinnspiel

Wir verlosen 10 Mal 2 Freikarten für die Premiere von „Cyrano de Bergerac“. Wer gewinnen will, muss uns das Erscheinungsjahr des Versdramas nennen. Die Zuschriften gehen per E-Mail unter dem Stichwort „Cyrano“ an kultur@
op-marburg.de. Die Einsendungen müssen am 24. Mai um 14 Uhr in der Redaktion vorliegen. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Vorstellungen

Sowohl für die Premiere als auch die 15 weiteren Vorstellungen bis zum 12. Juni gibt es noch Karten. Restkarten zum Sonderpreis für OP-Abonnenten gibt es auch noch für die OP-Benefizvorstellung am Sonntag, 29. Mai. Karten gibt es unter anderem in den OP-Geschäftstellen im Schlossberg-Center, im der Bauwagen des Landestheaters in der Oberstadt und unter www.theater-marburg.com

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr