Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Criminale 
sucht Helfer

Notstand Criminale 
sucht Helfer

Die Criminale sucht Helfer. Dies teilte Elke Pistor vom „Syndikat“ der Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur mit.

Voriger Artikel
Weltstar eröffnet Jubiläumsfestival
Nächster Artikel
Gregor Meyle kommt in Eventscheune

Marburg. Die Organisatoren beklagen einen „Personalnotstand“, nachdem einige Helfer kurzfristig abgesprungen seien.

Das Syndikat ist nun „auf der Suche nach krimibegeisterten“ Menschen, die bei den Einlasskontrolle, bei der Begrüßung und beim Einchecken der Autoren sowie im Criminale-Büro aushelfen wollen.

Der Zeitraum reicht von Donnerstag bis Samstag kommender Woche in der Zeit von 9 bis 19.30 Uhr – „wobei der Einsatz natürlich nicht zwingend über den ganzen Zeitraum wäre“. Als Belohnung verspricht das Syndikat einen Criminale-Pass für alle Veranstaltungen, inklusive der Gala und ein Bücherpaket.

Interessenten wenden sich 
an die Geschäftsstelle des Syndikats, Telefon: 0176/64866163, E-Mail: marburg@
die-criminale.de .

Der Vorverkauf für nahezu alle rund 60 Veranstaltungen der Criminale läuft gut. Hier einige Tipps, für die es noch Karten und Plätze gibt:

Die Krimi-Quickies – exakt sechs Minuten haben die Krimiautoren am Dienstag ab 20.15 Uhr im Welcome-Hotel jeweils Zeit, Besucher in die Welt des Krimis zu entführen. Der Eintritt ist frei.

  • „Frisches Blut!“ ist eine Talkrunde mit den Debütautoren des Jahres 2015 betitelt. Sie beginnt am Freitag, 22. April, um 14.30 Uhr im Welcome Hotel.
  • „Der Profiler – Auf der Spur des Bösen“ heißt ein Vortrag des echten Profilers Axel Petermann am Samstag, 23. April, ab 14.30 Uhr im Welcome Hotel.

Karten sind erhältlich in den Lesershops der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr