Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
„Cold Distance“ schafft 
es ins Finale

Emergenza-Festival „Cold Distance“ schafft 
es ins Finale

Wie schon bei der Vorrunde im Februar war es der Hinterländer Dark-Rock-Formation „Cold Distance“ gelungen, ihre Fans zu mobilisieren und mit drei Bussen zum Semifinale mitzunehmen.

Voriger Artikel
Der Zauber des Unbekannten
Nächster Artikel
„Jungs, das ging richtig ab“

Die Band „Cold Distance“ aus Weidenhausen spielte mit Michael Fath (von links), Ersatzmann Sven Köhl, Thorsten Beitz und Patrick Deimer beim Emergenza-Semifinale im KFZ.

Quelle: Manfred Schubert
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr