Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Bye-bye Blues Brothers

Gewinner von Freikarten Bye-bye Blues Brothers

Das legendäre Sänger-Duo 
verabschiedet sich für immer von der Bühne der Stadthalle.

Voriger Artikel
Schönes Abenteuer für Kinder
Nächster Artikel
Die Kompaktkassette lebt noch

Jake und Elwood Blues (Artur Molin und Ogün Derendeli) geben ihre Abschiedsvorstellung.

Quelle: Killa Schuetze

Marburg. Es ist so weit. Die Blues Brothers verabschieden sich aus Marburg. Nach mehr als 30 ausverkauften und stürmisch gefeierten Vorstellungen setzen sich Jake und Elwood Blues am Freitagabend ab 19.30 Uhr im Erwin-Piscator-Haus endgültig zur Ruhe.

Seit der Premiere am 2. März 2013 ist die Inszenierung von Intendant Matthias Faltz ein Renner im Repertoire des Hessischen Landestheaters. Das rasante und witzige Rock-Musical hat die gut drei Jahre dauernde Schließung der alten Stadthalle im Ausweichquartier Galeria Classica in der Frankfurter Straße ebenso unbeschadet überstanden wie notwendige Umbesetzungen.

Zu unserem Gewinnspiel gingen in den vergangenen Tagen nahezu 300 Zuschriften ein. Jeweils zwei Freikarten für die Abschiedsshow haben gewonnen: Andreas Glosse aus Marburg, Thomas Brusius aus Lohra, Martin Seyer aus Marburg, Hiltrud Euker-Schraub aus Kirchhain und Günther Rühl aus Wetter. Die OP wünscht viel Vergnügen. Die Karten liegen an der Abendkasse bereit.

Für die „Blues Brothers“ gibt es noch Karten.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr