Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
„Blindfische“ begeistern Knirpse

Echo-Feier „Blindfische“ begeistern Knirpse

Das Projekt „Musikalische Grundschule“ hat einen „Echo“ erhalten, einen der bedeutendsten deutschen Musikpreise. Das wurde in der Evangeliumshalle Wehrda groß gefeiert.

Voriger Artikel
Eine Schnecke wirft den „Turbo“ an
Nächster Artikel
Wunderbar entspannte Tanzmusik

Die 450 Schülerinnen und Schüler hatten Riesenspaß am Auftritt der „Blindfische“ und gingen begeistert mit.

Quelle: Manfred Schubert

Marburg. Was verbindet Michael Jackson, Madonna, Eminem, die Sportfreunde Stiller, Die Toten Hosen und Rammstein sowie viel andere bekannte Musikkünstler mit den Musi­kalischen Grundschulen in unserem Landkreis? Ihnen allen wurde schon einmal der deutsche Musikpreis „Echo“ verliehen, verkündeten die Musikkoordinatorinnen Birgit Küllmar von der Otto-Ubbelohde-Schule Goßfelden, Dorith Neumeyer von der Geschwister-Scholl-Schule Marburg und Elvira Heck-Schneider von der Waldschule Wehrda.

Sie präsentierten 450 Schülerinnen und Schülern in der Evangeliumshalle die Auszeichnung, die im vergangenen Herbst verliehen wurde und nun durch alle beteiligten Schulen unterwegs ist. Genau genommen wurden die Schulen indirekt mit dem Preis bedacht. Konkret ging er an die Bertelsmann Stiftung als Initiator des Projektes „Musikalische Grundschule“. Dafür gab es den Echo Klassik als Sonderpreis für Nachwuchsförderung im Bereich der Klassik. Das Projekt startete 2005 in Hessen. Die Kinder und Kollegien, die das Projekt durch ihren Eifer und ihre Begeisterung tragen, haben es so erfolgreich gemacht. Daher ist es in gewissem Sinne auch ihr Preis, und dafür gab es am Donnerstag auch eine Belohnung musikalischer Art.

Die Grundschüler haben nicht nur an klassischer Musik Spaß. Für die Präsentation des Echo haben die Musikalischen Grundschulen im Schulamtsbezirk Marburg-Biedenkopf „Die Blindfische“ für zwei Konzerte engagiert. Das Trio aus Oldenburg begeisterte mit fetziger Rockmusik und einer spaßigen Bühnenshow ihr junges Publikum, aber auch die Erwachsenen, und zeigte, dass Musik für Kinder keineswegs immer niedlich klingen muss. Sogar uralte Lieder wie Hänschen klein, Alle meine Entchen oder Häschen in der Grube kamen im neuen Gewand als Rock und Rap bestens bei den Schülern an. Die machten begeistert mit, hüften und tanzten und konnten sogar viele Texte der Blindfische auswendig mitsingen. Am Freitag fand das Konzert für die Grundschule Biedenkopf, die Mittelpunktschule Oberes Perftal Steffenberg und die Mittelpunktschule Perftal in Breidenbach statt.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr