Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Biedere Multikulti-Komödie

Kinostart: „300 Worte Deutsch“ Biedere Multikulti-Komödie

Multikulti-Komödien boomen – sind aber oft nicht frei von genau den Klischees, die sie lustvoll aufs Korn nehmen wollen.

Voriger Artikel
Psychodrama um besessenen Multimillionär
Nächster Artikel
Putzfrau wird zur Sci-Fi-Königin

Daisy (Arzu Bazman) und Dr.Ludwig Sarheimer (Christoph Maria Herbst) im Büro.

Quelle: DCM

In „300 Worte Deutsch“ treffen der fiese Kölner Ausländeramts-Chef Dr. Sarheimer (Christoph Maria Herbst/„Stromberg“) und der einfallsreiche Moschee-Vorsteher Demirkan (Vedat Erincin/„Almanya – Willkommen in Deutschland“) aufeinander.

Als sich Demirkans Tochter (Pegah Ferydoni) ausgerechnet in Sarheimers Neffen (Christoph Letkowski) verliebt, kommt es zum erwarteten Clash der Kulturen. Regisseur Züli Aladag erzählt seine Geschichte mit viel Schwung. Doch das Drehbuch schwächelt etwas: Zu brav und bieder die Witze, zu vorhersehbar die Handlung.

  • Die Zuschauer der OP-Sneak-Preview fühlte sich gut unterhalten. „Guter und lustiger Film. Definitiv besser als der Name vermuten lässt“, fand Sophia Horner aus Amöneburg. Je zwei Freikarten gehen an: Tobias Kornemann, Elisa Fritsch (beide Kirchhain), Jonas Graulich, Joya Heinig, und Joana Kahlau (alle Marburg). Die Karten werden zugeschickt.
  • Der Film läuft im Cineplex.

von unserer Agentur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr