Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Beeindruckende Stimme aus Norwegen

Kari Rueslåtten im KFZ Beeindruckende Stimme aus Norwegen

Nach Fans von düsterem Metal sehen die Zuschauer im vollen KFZ am Freitagabend nicht aus.

Voriger Artikel
Weihnachtsoratorium von Kindern für Kinder
Nächster Artikel
„Geschichte erzählen und bewahren“

Die norwegische Sängerin Kari Rueslåtten.

Quelle: Jan Bosch

Marburg. Mit der Progressive-Doom-Metal-Band „The 
3rd and the Mortal“ tourte sie in den 90ern durch Europa und war so etwas wie die Vorreiterin der Female-fronted-Metal-Geschichte, die viele weitere Bands dazu motivierte, einer Frau den Lead-Gesang zu überlassen. Mittlerweile hat die norwegische Sängerin Kari Rueslåtten die harten Töne hinter sich gelassen und ist beim norwegischen Folk-Pop angekommen.

Als die Band die düstere Bühne betritt, wird es still im Saal. Die Besetzung ist minimalistisch, nur ein E-Piano, Gitarre und natürlich die unglaubliche Stimme von Rueslåtten. Gerade hat sie ihr sechstes Studioalbum „To The North“ veröffentlicht, das sich an der traditionellen norwegischen Folk-Musik orientiert und von den dramatischen Landschaften Skandinaviens inspiriert ist. Verzerrte Gitarren und derbe Drums wird man hier nicht finden.

Mit glasklarer Stimme nimmt sie die Zuschauer mit auf ihre Reise zu Fjorden und verschneiten Bergen ihrer Heimat. Die Songs bewegen sich zwischen Folk und melancholischem Pop, allesamt akustisch durch dezentes Keyboard und reduzierte Gitarre untermalt.

Spärliche Instrumentierung als angenehmes Beiwerk

Über allem schwebt stets die beachtliche Stimme von Rueslåtten. Die Arme weit ausgebreitet, steht sie im Zentrum der Bühne. Mit viel Hall und reichlich Melancholie bewegt sie sich spielend zwischen tiefen Vocals und fast opernhaft hohen Tönen.

Rueslåttens variantenreiche Stimme steht bei jedem Lied stets im Vordergrund, die spärliche Instrumentierung ist meist nur angenehmes Beiwerk. Kurze solistische Minuten, des sonst dezent im Hintergrund agierenden Top-Gitarristen Jostein Ansnes, werden vom Publikum aber ebenso begeistert aufgenommen wie der Gesang.

Fans von Kate Bush und Tori Amos kommen bei Kari Rueslåtten sicher voll auf ihre Kosten. So beeindruckend ihre Stimme ist, würde ein wenig mehr musikalische Variation dem Gesamtkunstwerk nicht schaden.
Dennoch ist Kari Rueslåtten eine weitere hervorragende Sängerin aus dem hohen Norden, die von den Zuschauern mit lang anhaltendem Applaus gefeiert wird.

von Jan Bosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr