Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Ballett und Flamenco im Märchenwald

„Step in to a magic world“ Ballett und Flamenco im Märchenwald

Rund 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wirkten bei dem märchenhaften Stück „Step in to a magic world“ mit. Mehr als 1.000 Zuschauer besuchten am Wochenende die vier Aufführungen.

Voriger Artikel
Ameisen haben Spaß an der Arbeit
Nächster Artikel
Liebe, Intrigen und Illusionen in Illyrien

Feen, Einhörner und Zigeuner: „Step In“ bot in der Stadthalle eine farbenfrohe Tanzshow.

Quelle: Michael Hoffsteter

Marburg. Wirbelnde Feen in bunten Kleidchen, tanzende Schatten in finsteren Kostümen, trippelnde Ballerinas und kleine Katzenmädchen verwandelten die Bühne in der Stadthalle in einen märchenhaften Schauplatz. Hunderte von Zuschauern verfolgten begeistert die Tänze und Gesänge der Gruppen der Ballett-, Musical-, und Tanzakademie „Step In“ und belohnten sie immer wieder mit Szenenapplaus.

In fünf fantasievollen Bildern nahmen die Mitwirkenden ihr Publikum mit auf eine zauberhafte Reise durch einen Märchenwald bis hin zu einem verwunschenen Schloss. Die Bühnenbilder waren auf das Wesentliche reduziert und ließen damit den Darstellern auf der Bühne Raum, um dem Publikum die Geschichte selbst zu vermitteln. Mit vielfarbigem Scheinwerfer-Licht, Musik, Gesang und ausdrucksstarken Tänzen wurden die einzelnen Auftritte ausgestaltet.

Nahtlos gingen die unterschiedlichen Tanzdarbietungen von Ballett bis hin zu Irish Dance, Flamenco und Modern Dance ineinander über. Dabei konnte jeder einzelne Auftritt für sich alleine stehen und die Zuschauer begeistern – zusammengenommen erzählten die Tänze und Gesänge aber eine märchenhafte Geschichte, die mit frechen Lausbuben in karierten Hosen begann und in der Erlösung eines Schlosses mit Prinzessinnen, Festgästen und Höflingen endete.

von Patricia Kutsch

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr