Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Autorin entführt ins Marburg des jungen Grimm

Lesung Autorin entführt ins Marburg des jungen Grimm

Die Marburger Autorin Heike Wolf liest am Dienstag, 5. März, ab 20 Uhr im Marburger Rathaus aus ihrem historischen Kriminalroman „Die Tote im Nebel“.

Marburg. Die Lesung ist Teil des Marburger Themenjahrs „Grimm“. Entführt werden die Leser in das Marburg des jungen Wilhelm Grimm, der zusammen mit der Professorentochter Sophie Dierlinger und ihrem Vetter, dem angehenden Stadtphysikus Julius Laumann, dunklen Geheimnissen auf der Spur ist. Die Autorin geht in ihrem historischen Krimi alten Märchenmythen auf den Grund. Heike Wolf schreibt seit ihrem 17. Lebensjahr und wurde durch historische und Fantasy-Romane sowie Spielhilfen für das Rollenspiel „Das schwarze Auge“ bekannt. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr