Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Aus dem Leben eines Untoten

Kinderbuchtipp: „Eddy Unsterblich und der heulende Mond“ Aus dem Leben eines Untoten

Einen eher ungewöhnlichen Protagonisten hat „Eddy Unsterblich und der heulende Mond“: Eddy ist ein Untoter.

Voriger Artikel
Alles dreht sich um Fußball
Nächster Artikel
Luzie und das Meerschweinchen
Quelle: Baumhaus Verlag

In dem Dörfchen Mortlake wimmelt es nur so vor Vampiren, Zombies, Ghulen und Werwölfen, und auch Eddy wird nach einem Autounfall zum Untoten. Und als solcher muss er sich erst einmal in der Welt der Geister und Horrorgestalten zurechtfinden, zumal sein eigener Arm sich davongemacht hat und ihn bedroht.

Probleme mit Verwesungsgeruch, fehlenden Gliedmaßen oder dämonischen Skeletten sollte man nicht haben, wenn man dieses Buch liest, Sinn für makabren Humor dafür reichlich. Dann macht die überdrehte Gruselgeschichte Kindern ab acht Jahren richtig Spaß.

  • David Grimstone: „Eddy Unsterblich und der heulende Mond“, Baumhaus Verlag, 176 Seiten, 9,99 Euro.

von Heike Döhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr