Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Anspruchsvoller Actionthriller aus Japan

Neu im Kino: Wara No Tate Anspruchsvoller Actionthriller aus Japan

Der Psychopath Kunihide Kiyomaru (Tatsuya Fujiwara) soll im japanischen Actionfilm „Wara No Tate - Die Gejagten“ von der Sicherheitspolizei von Fukuoka ins über 1000 Kilometer entfernte Tokio gebracht haben.

Voriger Artikel
Schrullige Dorfkomödie aus Kanada
Nächster Artikel
„Dö Chefs“ babbeln in Stadtallendorf

Atsuko ist eine der fünf Polizisten, die Kunihide beschützen sollen. Foto: Warner Bros.

Marburg. Nach dem Mord an einer Siebenjährigen stellt sich der Sexualtäter selbst der Polizei. Doch Großvater Ninagawa sinnt auf Rache. Per Zeitungsannoncen ruft er die Bevölkerung auf Kunihide zu töten und bietet für seinen Kopf eine Billion Yen. So entwickelt sich der Transport ins Polizei-Hauptquartier zu einer spannenden und mit viel Gewalt gespickten Hetzjagd, in der die fünf Polizisten irgendwann auch noch mit ihrem Gewissen zu kämpfen haben.

„Wara No Tate“ ist der erste Film des japanischen Kultregisseurs Takashi Miike, der es seit „The Call“ von 2003 in die europäischen Kinos geschafft hat.

Der Film startet im Cineplex.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr