Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Abrissparty in der Stadthalle

Kehraus des Landestheaters Abrissparty in der Stadthalle

Knapp 44 Jahre nach ihrer Eröffnung 1969 ist die alte Marburger Stadthalle Geschichte: Mit den seit Wochen ausverkauften "Blues Brothers" gab am Freitagabend das Hessische Landestheater Marburg den Kehraus für das Gebäude im Herzen der Stadt.

Voriger Artikel
Modernes Märchen: Das wundersame Leben von Timothy Green
Nächster Artikel
Adieu Stadthalle: Die Bagger rollen an

Marburg. Gegen 21 Uhr wurden dann die Tore für eine rauschende Abrissparty geöffnet: Im Stadthallenfoyer sorgte die Blues-Brothers-Band für Stimmung, das Theater versteigerte Stücke aus der Masken- und Kostümabteilung, Besucher konnten sich mit Farben an den Wänden austoben und spät gab es noch Szenen aus „The Black Rider“, der Eröffnungsinszenierung der Intendanz von Matthias Faltz. Vom 17. Juni an wird die Stadthalle für 28,7 Millionen Euro umgebaut. Wieder eröffnet werden soll sie am 1. Oktober 2015.

Die Blues Brothers auf der Bühne und das staunende Publikum davor.

Zur Bildergalerie

Ausführlicher Bericht folgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr