Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Abenteuerfilm aus der Zeit der Römer

Vorpremiere Abenteuerfilm aus der Zeit der Römer

Vorpremiere: „Adler der neunten Legion“ im Marburger Kino.

Voriger Artikel
„Die Eintracht steigt nicht ab“
Nächster Artikel
Stadt feiert Oscar-Preisträger

Centurio Marcus Flavius Aqulia (Channing Tatum) zieht im Britannien des Jahres 140 in die Schlacht.

Quelle: Concorde

Marburg. Im Jahr 140 nach Christus bekommt der junge Marcus (Channing Tatum) in Britannien den Befehl, das Kommando über eine Legion zu übernehmen. Ganz Britannien ist von den Römern besetzt. Ganz Britannien? Nein. Keltische Stämme im heutigen Schottland leisten dem Imperium Widerstand und haben, so heißt es, die komplette neunte Legion in ihren tiefen, undurchdringlichen Wäldern vernichtet.

Eine schwere Verletzung beendet aber rasch die Ambitionen von Marcus. Seelisch und körperlich angeschlagen begibt er sich gemeinsam mit dem britischen Sklaven Esca (Jamie Bell) auf die Suche nach seinem Vater, der zwanzig Jahre zuvor mit seiner neunten Legion spurlos verschwunden war. Keiner weiß, was damals geschah, aber Marcus will endlich die Wahrheit herausfinden und die Adlerstandarte finden.

Das epische Drama aus der Zeit des antiken römischen Weltreiches wurde von Regisseur Kevin Macdonald in Szene gesetzt, der zuletzt mit „Der letzte König von Schottland“ ein spannendes Politdrama verfilmt hat.
Regisseur Kevin Macdonald inszeniert diese Geschichte als detailverliebten, eher klassischen Abenteuerfilm mit markigen Männerworten und heftigem Schwerterklirren.

dpa

In der Printausgabe der OP ist am Mittwoch ein Gutschein für den ermäßigten Eintritt des Films „Adler der neunten Legion“ enthalten, den Sie am 2. März um 22.45 Uhr im Marburger Cineplex sehen können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr