Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
8. Marburger Science-Slam will Grundpfeiler der Zivilisation ins Wanken bringen

Am Freitag, 17. Mai 8. Marburger Science-Slam will Grundpfeiler der Zivilisation ins Wanken bringen

Am Freitag, 17. Mai, beginnt um 21 Uhr im Hessischen Landestheater der 8. „Marburger Science Slam“. Die von der stellvertretenden Intendantin und Marketingdirektorin des Landestheaters, Dr.

Marburg. Christine Tretow, initiierte Reihe hat inzwischen Kultstatus in der Wissenschaftsstadt Marburg. Am Freitag geht es um nicht weniger als die Grundpfeiler unserer Zivilisation, um Religion und Wissenschaft. Auf der Bühne stehen sechs Wissenschaftler, die jeweils 10 Minuten Zeit haben, ihr Thema mit Witz und Verstand zu präsentieren.

Dr. Helga Hofmann-Sieber vom Heinrich-Pette-Institut Hamburg stellt sich der Frage, ob Scheren im Kampf gegen HIV helfen können. Alexander Falb, der in Marburg Medizin studiert, spricht über „Jesus Christus als praktischer und rehabilitativer Mediziner. Sein Kommilitone Johannes Hinrich von Borstel stößt dabei auf ein erstaunliches Wundermittel aus der Natur: Sex.

Mit einem verbildlichten Vortrag über „Politische Arbeitsrechtsprechung“ wartet Rechtssoziologe Dr. Kai Kühne auf.Kommunikationswissenschaftler Tim Gailus untersucht, wie sich Werbebotschaften auf das Konsumverhalten von Kindern auswirken. Außer Konkurrenz tritt Lufthansa-Pilot Uwe Lambach an - als Mitglied der „Deutschen Organisation der nichtkommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr