Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
60 Sportler sind der Stolz Dautphetals

Sportlerehrung 60 Sportler sind der Stolz Dautphetals

Dautphetals Bürgermeister Bernd Schmidt überreichte 60 Auszeichnungen an Sportler und eine Theatergruppe.

Voriger Artikel
Eine „Sternstunde“ für Komödianten
Nächster Artikel
Computer statt Mathelehrer?

Marko Löhrke von der Parkours-Gruppe des TV Gladenbach deutete beim Hindernissprung an, was seine Sportart ausmacht.

Quelle: Sascha Valentin

Holzhausen. Im entscheidenden Moment alles gegeben zu haben und ein Stückchen besser gewesen zu sein, als die Konkurrenz - das zeichnet die 60 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus, die am Dienstagabend von der Gemeinde Dautphetal für ihre Leistungen im vergangenen Jahr geehrt wurden. Damit solle die Verbundenheit und der Stolz der Gemeinde gegenüber den Geehrten zum Ausdruck gebracht werden, sagte Bürgermeister Bernd Schmidt. In seiner Rede forderte er, weniger die Zahlen als Ergebnis der Leistung in den Mittelpunkt zu stellen, als vielmehr die Menschen dahinter. Sie seien es, die sich mit Disziplin, Ehrgeiz und Ausdauer an die Spitze kämpften - auch wenn das manchmal Überwindung koste.

Neben ihrem sportlichen Talent sei es deswegen auch ein starker Charakter, der erfolgreiche Sportler auszeichne, sagte Schmidt und bezeichnete sie als Vorbilder. Sie vermittelten gerade jungen Menschen wichtige Werte fürs Leben: Sich an Regeln zu halten, Teamgeist zu entwickeln und mit Niederlagen umzugehen!

Darüber hinaus verwies der Bürgermeister auf den verbindenden Charakter des Sports, der ein Motor der Integration sei. Nirgendwo sonst würden Menschen aller Kulturen und Nationen so sehr integriert wie im Sport. All das mache auch die Dautphetaler Sportler zu Aushängeschildern der Gemeinde und es mache ihn stolz, sie für ihre Leistungen ehren zu dürfen.

Wie in den vergangenen Jahren wurden auch diesmal zwei „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet - beide „Wiederholungstäter“, stellte Schmidt fest. Beste Sportlerin des Jahres ist Madeleine Ortmüller von der RSG Buchenau. Die Radrennsportlerin ist unter anderem mehrfache Hessenmeisterin und Deutsche Meisterin und nahm an Europa- sowie Weltmeisterschaften teil. Christopher Müller vom SSV Hommertshausen belegte im Ju-Jutsu den dritten Platz im Europa-Cup sowie den zweiten Platz bei den deutschen Meisterschaften und nahm an der Weltmeisterschaft teil. Zudem gehört Müller dem Ju-Jutsu-Bundeskader an.

Mit einem Sonderpreis zeichnete die Gemeinde die Trachten-Theatergruppe der evangelischen Kirchengemeinde Buchenau aus - für ihre Verdienste um den Erhalt der Mundart-Kultur. Die Trachten-Spieler schrieben im vergangenen Jahr mit „Voases 80. Geburtstag“ ein eigenes Theaterstück und führten dieses auf Buchenauer Platt auf.

Aufgelockert wurde die Sportlerehrung im Bürgerhaus in Holzhausen von beeindruckenden Show-Einlagen. So versetzte die Parkours-Gruppe des TV Gladenbach die Zuschauer mit ihren akrobatischen Einlagen in Staunen, als sie über Kästen und andere Hindernisse flog. Den Abschluss markierte schließlich die Gruppe „Irrlicht und Irrsinn“, die das Publikum auf dem Hof vor der Feuerwehrgarage mit ihrem Feuerzauber beeindruckte.

von Sascha Valentin

DIE GEEHRTEN

Trampolinturnen: Anna Becker, Theresa Hartmann, Johanna Diehl, Kadir Cam, Lena-Marie Gran, Teresa Muth, Delayah Vidakovic, Constanze Hartmann, Ruben-Philemon Becker (alle TV 1911 Buchenau);

Leichtathletik: Sonja Kiefer, Nathalie Kolbe, Johanna Ruppersberg, Theresa Ruppersberg, Felix Kohlenberger, Lea Marie Stenger, Louis Goergen, Jona Thomas Nispel, Julius Schmidtke, Katharina Schmitt, Konstantin Schuppner (alle ASC 1990 Breidenbach); Lena Ritzel, Anna-Lena Rink (beide FV 1913 Wallau);

Ju-Jutsu-Fighting: Christopher Müller (SSV 1930 Hommertshausen);

Schießsport: Jan Lukas Freiling, Lena Hinterlang, Rick Bernhardt, Sebastian Weber, Niklas Reisch, Lars Heerdegen, Magnus Baum, Celine Hoffmann, Sina Wätjen (alle SV Buchenau);

Radsport: Madeleine Ortmüller, Julius Hoffmann, Ronja Köckerling, Lena Köckerling, Daniel Schulz, Armin Zürcher, Bastian Jäckel, Arnold Köckerling, Christopher Müller, , Florian Kuhlmann, Uwe-Peter Gross, Michael Beilborn, Robert Poczopko, Andreas Klingl, Marie Dippel, Stephan Dohle, Kevin Pfeifer, Thomas Willershausen, Paul Verstappen (alle RSG Buchenau);

Sportkegeln: Helmut Hinzerling, Walter Dreher, Artur Jilke, Michael Heinrich, Friedhelm Bögel, Ulrich Piechaczek, Gerd Augustin, Reinhold Wolf (alle KSG Hinterland/Dautphetal).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr