Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
24 Stunden Berlin auf der Bühne

Landestheater: Theaterjugendclub 24 Stunden Berlin auf der Bühne

Mit dem Stück „Auf der Greifswalder Straße“ von Roland Schimmelpfennig feiert der Theaterjugendclub des Hessischen Landestheaters diesen Donnerstag, 25. Mai, um 19.30 Uhr Premiere in der Black Box im Theater am Schwanhof.

Voriger Artikel
Gutes Wetter für Freiluftkonzert
Nächster Artikel
Captain Sparrow hat wieder ganz viel Ärger

„Auf der Greifswalder Straße“ in Berlin spielt die neue Produktion des Theaterjugendclubs des Landestheaters.

Quelle: Joscha Mengel

Marburg. Das Stück führt die Zuschauer nach Berlin: Ein bisschen Außenbezirk, ein bisschen Großstadt, nicht gerade reiche Oberschicht. Seltsamen Figuren passieren seltsame Dinge.

Der Spielclub für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren unter Leitung der Schauspielerin Lene Dax erzählt 24 Stunden auf der Greifswalder Straße in Berlin. Die verwandelt sich in der Inszenierung in den verwunschenen Greifs-Wald: Hunde verwandeln sich in Wölfe, Sonnen werden vom Himmel geschossen, eine Frau merkt nicht, dass sie bereits gestorben und für ­alle anderen unsichtbar ist.

Schimmelpfennig lässt seine Figuren in Fallen tappen, Todesboten greifen nach ihnen. Unzählige Menschen sind unterwegs, und sie ahnen nicht, wie eng sie zusammenhängen. Es sei eine schrille Produktion mit der richtigen Portion Wahnsinn, teilte das Landestheater mit.

Der 1967 in Göttingen geborene Roland Schimmelpfennig ist der derzeit meistgespielte deutsche Gegenwartsdramatiker. Das Landestheater hatte bereits Schimmelpfennigs „Der goldene Drache“ gezeigt.

Auf der Bühne spielen Jonas Gerke, Mona Schill, Julian La Pierre, Paul Preisendörfer, Katharina Maurer, Marie Dieffenbach, Martha Niemeyer, Merle Skrzypek, Mariella Mayer, Leon Muth, Alexander Reith, Johanna Verweyen, Milos Hesse und Paul Neumann.

  • Weitere Vorstellungen sind am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr. Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.theater-marburg.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr