Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
15 Schülergruppen stellen sich vor

Mittelhessische Schultheatertage in der Waggonhalle 15 Schülergruppen stellen sich vor

Theater gewinnt an Schulen zunehmend an Bedeutung. Ein Ausdruck davon sind die Mittelhessischen Schul­theatertage, die bereits zum 24. Mal durchgeführt werden. Ausgetragen werden sie im jährlichen Wechsel in Gießen und Marburg.

Voriger Artikel
Jesus ganz ohne Requisiten
Nächster Artikel
Zombies, Angst und Kopfhörersausen

Schüler aus ganz Mittelhessen präsentieren ihre Theaterarbeit in der Waggonhalle.

Quelle: Veranstalter

Marburg. In diesem Jahr ist Marburg der Gastgeber: Die Mittelhessischen Schultheatertage finden von Montag, 15. Juni, bis Mittwoch, 17. Juni, in der Waggonhalle Marburg statt.

Nach Angaben der Veranstalter nehmen insgesamt 15 Schülergruppen mit etwa 270 Schülerinnen und Schülern aus allen Schulformen teil. Sie präsentieren fertige Stücke in voller Länge oder Ausschnitte aus Stücken, an denen noch gearbeitet wird.

Nach den Aufführungen besprechen Schüler sowie Lehrer in getrennten Gesprächsrunden die Stücke und tauschen ihre Erfahrungen aus.

Durchgeführt werden die ­Mittelhessischen Schultheater­tage vom Staatlichen Schulamt Marburg, Abteilung Fortbildung und Schulentwicklung. Das Treffen wird gefördert von der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und vom Fachdienst Kultur der Stadt Marburg.

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr