Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter

Navigation:
Übersicht
Kinostart: „Die Schöne und das Biest“
Zum Träumen schön: Emma Watson als Belle und Dan Stevens als das Biest tanzen in hinreißenden Kostümen im oppulenten Schloss in der Neuverfilmung des Disney-Klassikers. Foto: Disney

Wann haben Sie zum letzten Mal im Kino geweint, weil es einfach so schön war? Ähnlich zauberhaft ist „Die Schöne und das Biest“, die Neuverfilmung des Disney-Klassikers 
von 1991.

mehr
Rastrelli-Cello-Quartett
Das Rastrelli-Cello-Quartett bei seinem Konzert in der Elisabethkirche. Foto: Patricia Grähling

Das russische Rastrelli-­Cello-Quartett unterstrich mit seinem Programm, wie abwechslungsreich das Streichinstrument ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
40 Jahre Kantorei der Elisabethkirche
Die Kantorei der Elisabethkirche freut sich mit Bezirkskantor Nils Kuppe (links) über den Gottesdienst zum 40-jährigen Bestehen des Chores. Foto: Martin Kindler

Die Kantorei der Elisabethkirche ist einer der aktivsten Marburger Chöre. Im 40. Jahr seines Bestehens hat er viel vor – wie immer eigentlich.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volkshochschule
Die Langzeitbelichtung des OP-Mitarbeiters Jan Bosch zeigt einen Leuchtturm in England.

Zum vierten Mal lädt die Volkshochschule der Stadt zu den Marburger Fototagen in die Deutschhausstraße 38 ein. Von Freitag bis Sonntag können Interessierte Ausstellungen aus der lebendigen Fotoszene Marburgs sehen, aber auch in vielen Workshops Neues kennenlernen und sich austauschen.

mehr
Marburger Projekt-Ensemble spielte „Requiem“
Wer wagt, gewinnt: Der junge Marburger Dirigent Raphael Greim hat mit Marburger Musikern und Sängern und vielen jungen Talenten Mozarts Requiem in der Lutherischen Pfarrkirche aufgeführt. Foto: Michael Hoffsteter

Man kann nur sagen: ­Experiment gelungen. 
Der erst 18-jährige Raphael Greim hatte sich mit ­einem Projekt-Ensemble Mozarts berühmtes Requiem vorgenommen. Es wurde ein beeindruckender Konzertabend.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Egersdörfer und Puntigam im KFZ
Matthias Egersdörfer (links) als fränkischer Proll und Martin Puntigam als sanfter Wortartist aus Österreich begegnen sich auf der Bühne des KFZ. Foto: Thorsten Richter

Die beiden Künstler gaben sich in ihrem Programm „Erlösung“ als heilsbringende Weltverbesserer. Allerdings wies das Programm im zweiten Teil eine eklatante Schwäche auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„musica europa“
Hessens Minister für Kunst und Wissenschaft, Boris Rhein, übergab, den Förderbescheid in Höhe von 13.500 Euro an Enke Eisenberg von musica europa. Foto: Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Das Land Hessen unterstützt eine Kompositionswerkstatt des Marburger Kulturvereins „musica europa“ mit 13.500 Euro aus dem Fördertopf „Kulturkoffer“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nomos übernimmt
Dr. Heinz-Werner Kubitza sitzt an seinem Schreibtisch. Der promovierte Theologe hat seinen Tectum-Wissenschaftsverlag verkauft.

Der Wissenschaftsverlag Tectum, der seit 25 Jahren in Marburg tätig ist, wurde an die Nomos Verlagsgesellschaft in Baden-Baden verkauft. Dies teilte der Geschäftsführer Dr. Heinz-Werner Kubitza mit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
"MaNo"-Festival
Samuel Bos spielte in der Kneipe „Zum röhrenden Hirsch“.

Drei Tage, zwölf Locations und 60 Bands aus Marburg und sämtlichen Partnerstädten - fertig ist ein Festival der besonderen Art.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
MaNo-Musikfestival in Marburg
Sehr gut besucht war das Auftaktkonzert des MaNo-Festivals in der Waggonhalle. Foto: Michael Hoffsteter

Zum 22. Mal findet in Marburg das MaNo-Musikfestival statt. Das von Musikern organisierte Festival wurde am Donnerstag eröffnet. Am diesen Samstag endet es mit Konzerten in 13 Klubs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kinder- 
und Jugendtheaterwoche
Der Freundeskreisvorsitzende Jürgen Bandte (Mitte) stellte die Festival-Jury vor: Helen Jahnke-Schuck (von links), Bärbel Rutz, Anouk Ehlgen, Sophie Herrmann, Daniel Gnad und Cora Röschlein. Es fehlt Ogün Derendeli. Foto: Uwe Badouin

Am 19. März beginnt 
am Landestheater die 
22. Hessische Kinder- 
und Jugendtheaterwoche. 
Eine Jury von Jugendlichen und Erwachsenen wird den Festivalpreis ­vergeben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Vorpremiere
Die Häschenschule bildet die Osterhasen aus. – Allan (Robert Gustafsson) ist zurück. Fotos: Universum, Concorde

OP und Cineplex präsentieren am Sonntag zwei Vorpremieren: „Der Hunderteinjährige“ und „Häschenschule“

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr