Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Heinrich-Schütz-Fest
Das Johann Rosenmüller Ensemble unter der Leitung von Arno Paduch (rechts) musiziert beim Eröffnungskonzert. Foto: Mathias Marx

Der frühbarocke Komponist Heinrich Schütz steht im Mittelpunkt eines viertägigen Festes mit Vorträgen, Symposien und zahlreichen Konzerten an sieben Veranstaltungsorten in Marburg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„Die Feisten“ im KFZ
Vom Trio „Ganz schön feist“ sind Mathias Zeh (links) und Rainer Schacht geblieben. Als „Die Feisten“ machten sie beim Kabarettherbst im KFZ Station. Foto: Nadja Schwarzwäller

Die Abschiedstour war schon gespielt, jetzt sind sie doch zurück: In feister Zweisamkeit statt zu dritt und mit dem dringenden Rat, die Finger aus der Nussschüssel zu lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lesung: Marica Zuckermann
Marica Zuckermann las im Café Vetter aus ihrem Roman „Mischpoke“ über 100 Jahre Familiengeschichte. Foto: Felix Busjaeger

Es ist ruhig im Café Vetter, nur das Klimpern von Geschirr dringt durch die geschlossene Tür der Küche an die Ohren der Gäste. Leise setzt Klaviermusik ein, erfüllt den Raum und versetzt die Hörer in längst vergangene Zeiten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rauschenale
Arbeiten von sechs Künstlern waren in der Rauschenberger Grundschule zu sehen. Insgesamt gab es 14 Ausstellungsorte.

76 Künstlerinnen und Künstler, 14 Ausstellungsorte. Dieses ambitionierte Event findet nicht etwa in einer großen Kulturmetropole statt, sondern in Rauschenberg. Am Wochenende war es so weit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bachchor singt "Carmina Burana"
Ein Teil der Sängerinnen und Sänger des Marburger Bachchors während des Konzerts.

Wortwörtlich mit einem Paukenschlag eröffnete der Marburger Bachchor Carl Orffs szenische Kantate „Carmina Burana“ im Erwin-Piscator-Haus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
„german stage service“
Steffi Tauber verarbeitet in „Dimensionen“ ihre MS-Erkrankung – aber die neue Produktion der Off-Theatergruppe „german stage service“ ist absolut kein „Mitleidsstück“. Privatfoto

Ein sehr privates Stück ist „Dimensionen“, mit dem die Marburger Theatergruppe „german stage service“ Premiere gefeiert hat. Ein Stück über Krankheit, Alter und Versehrtheit – mit positiver Botschaft.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Marburger Krimifestival
Gunilla Rising Hintz (rechts) übersetzte und moderierte, Manfred Fenner las aus der deutschen Übersetzung. Foto: Nadja Schwarzwäller

Krimis und Schweden, das passt einfach. Jüngstes Beispiel: Emelie Schepp, 2016 zur besten Spannungsautorin des Landes gekürt. Und in dieser ­Woche beim Marburger Krimifestival vertreten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Vorpremiere: „Victoria & Abdul“
Königin Victoria (Judi Dench) verbindet eine tiefe Freundschaft mit dem jungen Inder Abdul (Ali ­Fazal) – das sorgt für Misstöne. Foto: Universal Pictures

Am Sonntag präsentieren Cineplex und OP den Film „Victoria & Abdul“ als Sektmatinee.

mehr
OP-Vorpremiere: „Cars 3“
Guido und Luigi gehören nicht gerade zur Garde der schnellen Rennwagen. Foto: Disney

Am Sonntag präsentieren Cineplex und OP den Film „Cars 3“ als Familienmatinee.

mehr
Landeskirchenmusiktage
Vor dem Altar steht das Vocalensemble Kassel, auf der Empore rechts hat der Gospelchor „Get Up“ Platz genommen: Mit ständigen Wechseln der Musikstile und der Auftrittsorte bot das Konzert „Fluid Sounds“ in der Universitätskirche ein Klangerlebnis voller Variationen. Foto: Ina Tannert

Mit einer rasant wechselnden Klang-Collage brachten der Gospelchor „Get Up“ und das Vocalensemble Kassel am vergangenen Samstag Bewegung in die Universitätskirche.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Le Minh Khue
Die Schriftstellerin Le Minh Khue (rechts, mit Übersetzerin Marianne Ngo) sprach im Technologie- und Tagungszentrum (TTZ). Foto: Bettina Preussner

Le Minh Khue schreibt in ihren spannenden Erzählungen von Krieg und Machtmissbrauch in Vietnam. Nun war sie im Technologie- und Tagungszentrum (TTZ) zu Gast.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
OP-Filmtest: „High Society“
Gleichzeitig Liebeskomödie und Gesellschaftssatire: Im Film „High Society“ treffen zwei Welten ­aufeinander. Foto: Warner Bros.

Als Autorin von Kinohits wie „Keinohrhasen“ hat sich Anika Decker einen Namen gemacht. Mit „Traumfrauen“ feierte sie ihr Regiedebüt. Nun ist auch ihre Komödie „High Society“ zur amüsanten Unterhaltung geraten.

mehr

Hier finden sie die Kommentare und Meinungen der Redakteure zu lokalen und weltpolitischen Themen sowie Glossen und augenzwinkernde Beträge. mehr