Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

OP-Ausgehtipp

Vorverkauf für „Postraub“ startet am 1. März

„Der Postraub“ geht in eine Neuauflage: Das Erfolgsmusical kehrt vom 12. bis 21. August zurück auf die Bühne im Biedenkopfer Schlosshof.
Foto: Benedikt Bernshausen
© Benedikt Bernshausen

Biedenkopf. An zwei Wochenenden präsentieren die Schlossfestspiele Biedenkopf die historisch verbürgte Geschichte des Überfalls auf das „Geldkärrnchen“ im hessischen Hinterland, die im Sommer 2015 eine umjubelte Weltpremiere feierte.

Das Publikumsinteresse im Premierenjahr 2015 war riesig und hat die Macher überwältigt: Bisher sahen fast 5000 Musical-Fans das Stück von Paul Graham Brown (Musik und Liedtexte) und Birgit Simmler (Buch und Idee). Alle Vorstellungen waren restlos ausverkauft. In diesem Jahr gibt es daher eine Neuauflage. Schnell sein lohnt sich also, denn noch können sich Interessierte die besten Plätze sichern.

Im Jahre 1822 überfallen acht arme Bauern und Tagelöhner in der Subach die Postkutsche mit Steuergeldern auf dem Weg von Biedenkopf nach Gladenbach. Damit werden sie über Nacht für damalige Verhältnisse Millionäre.

Internationales Flair mit regionalem Bezug

Die Obrigkeit beginnt einen kriminalistischen Feldzug gegen die Posträuber. Hält die Gemeinschaft zusammen? Eine Hetzjagd aus Verrat, Bestechung und Bedrohung bringt Liebe und Freundschaft ins Wanken. Wer gefasst wird, dem droht die Todesstrafe.

Die Biedenkopfer Schlossfestspiele verpacken ein Ereignis aus der regionalen Geschichte in eine maßgeschneiderte Musical-Version mit Live-Band und einem großen Ensemble. International tätige Musical-Stars und regionale Talente arbeiten dabei gleichberechtigt Seite an Seite und bringen das Stück gemeinsam auf die Bühne im Landgrafenschloss.

Innerhalb von nur drei Jahren hat sich das Schlossmusical zu einem Publikumsmagneten weit über die Region hinaus entwickelt. In der Schlossfestspiel-Saison 2016 sind bislang sechs Vorstellungen von „Der Postraub“ angesetzt. Vom 12. bis 21. August ist das Stück freitags bis sonntags jeweils ab 20 Uhr in der besonderen Kulisse des Biedenkopfer Schlosshofs zu sehen.

Der offizielle Vorverkauf für das Musical „Der Postraub“ startet am Dienstag, 1. März. Karten sind erhältlich in der Touristinfo Biedenkopf, Hainstraße 63, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie montags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 16 Uhr, Telefon 06461/95010. Außerdem können Tickets online unter www.schlossfestspiele-biedenkopf.de bestellt werden. Gruppen sowie Schüler und Studenten erhalten Ermäßigung.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: OP-Ausgehtipp – Vorverkauf für „Postraub“ startet am 1. März – op-marburg.de