Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Kurz vorgestellt: „Dark Space. Die Menschheit ist verloren“

Spannende Sci-Fi
 aus Kanada

In einer fernen Zukunft hat die Menschheit die entscheidende Schlacht gegen die außerirdischen Sythianer verloren. Die verbliebenen Menschen haben sich in einem kleinen Teil der Galaxis, dem Dunklen Raum, zurückgezogen.
© Piper Verlag

Das riesige Raumschiff „Valiant“ beschützt sie vor den feindlichen Aliens. Der Raumpilot Ethan Ortane wird dazu erpresst, das Raumschiff durch Sabotage außer Gefecht zu setzen. Doch er weiß nicht, dass ihm ein tödlicher Virus eingepflanzt wurde, der die Raumschiffbesatzung töten soll. Ethan ist eine tickende Zeitbombe, die den Sythianern den endgültigen Vernichtungsschlag gegen die Menschen ermöglicht.

Der Kanadier Jasper T. Scott hat mit „Dark Space“ eine äußerst erfolgreiche Science-Fiction-Serie geschaffen. Jetzt ist daraus der erste Band unter dem Titel „Dark Space. Die Menschheit ist verloren“ auf Deutsch erschienen. Die Geschichte ist flott erzählt, rasante Action wechselt mit ruhigen Passagen ab und es „menschelt“ sympathisch zwischen den Akteuren.

  • Jasper T. Scott: „Dark Space. Die Menschheit ist verloren“, Piper Verlag, 272 Seiten, 12,99 Euro.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Kurz vorgestellt: „Dark Space. Die Menschheit ist verloren“ – Spannende Sci-Fi
 aus Kanada – op-marburg.de