Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

OP-Vorpremiere: „Independence Day 2“

Roland Emmerich 
schickt Monster-Aliens

Der Schwabe Roland Emmerich legt auf der Leinwand gerne alles in Schutt und Asche. So auch in seinem neuesten Science-Fiction-Film.
Alt-Star Jeff Goldblum darf sich in der „Independence Day“-Fortsetzung wieder mit Aliens herumschlagen. Foto: Fox

Marburg. Seit seinem Kinoerfolg „Independence Day“ von 1996, der bei einem Budget von 75 Millionen Dollar rund 800 Millionen Dollar einspielte, gilt Roland Emmerich in Hollywood als „Master of Disaster“, als Meister der Katastrophe. Die Hollywood-Studios lagen dem Deutschen zu Füßen.

Es folgten Blockbuster wie „Godzilla“, „The Day after Tomorrow“ oder „2012“ – und jedes Mal stand mindestens eine Stadt, meist aber die ganze Welt auf der Kippe.

20 Jahre hat sich der deutsche Regisseur aus Obertürkheim Zeit gelassen für die Fortsetzung von Independence Day. 1996 hatten Bill Pullman als US-Präsident, Jeff Goldblum als schriller Wissenschaftler und Will Smith als Kampfpilot die Aliens zwar geschlagen. Jetzt aber kehren sie zurück: Und alles wird größer. Das Raumschiff der Aliens, die Aliens selbst, die ein wenig an Ridley Scotts Alien erinnern, die Waffen.

Neben den Alt-Stars Jeff Goldblum und Bill Pullman sagen Sela Ward als US-Präsidentin sowie 
Liam Hemsworth und Jessie 
Usher als Kampfpiloten den Aliens den Kampf an. Die Spezialeffekte sollen noch bombastischer sein. Mal sehen, ob die Geschichte mithalten kann.

Gemeinsam mit dem Cineplex präsentiert die OP den Film diesen Mittwochabend um 20 und 23 Uhr sowie um 22.45 Uhr in der englischen Fassung als OP-Vorpremiere. Mit dem Gutschein erhalten Sie ermäßigten Eintritt. Beim OP-Filmtest können Sie zudem Kinokarten gewinnen. Teilnahmekarten gibt es im 
Cineplex.

von Uwe Badouin


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: OP-Vorpremiere: „Independence Day 2“ – Roland Emmerich 
schickt Monster-Aliens – op-marburg.de