Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Leben mit einem Wolf 
in der Stadt

Kinostart: Leben mit einem Wolf 
in der Stadt

Ania (Lilith Stangenberg) ist eine zurückgezogene, schüchterne junge Frau. Eine Begegnung mit einem Wolf, den sie auf dem Heimweg trifft, verändert Anias Leben auf ungeahnte Weise.

Voriger Artikel
Autoren fiebern Criminale entgegen
Nächster Artikel
Exzentrisch und liebenswert

Abseits der Welt: Ania und der Wolf.

Quelle: Christian Hüller

Nicolette Krebitz ist als Schauspielerin bekanntgeworden durch Filme wie „Bandits“ von 1997. Die 43-jährige Deutsche aber arbeitet auch als Regisseurin; zwei Spielfilme hat Krebitz bisher vorgelegt, „Jeans“ und „Das Herz ist ein dunkler Wald“.

Nun kommt mit „Wild“ 
 Krebitz’ dritte Inszenierung ins Kino. Protagonistin Ania hat auf dem Heimweg von der Arbeit eine sehr eindringliche und ihr Leben völlig verändernde Begegnung: Plötzlich steht ein Wolf vor ihr, die junge Frau und das Tier blicken sich direkt in die Augen.


Ania gelingt es schließlich, den Wolf zu fangen und mit in ihre Wohnung zu nehmen. In der Hauptrolle zu sehen ist Lilith Stangenberg („Die Lügen der Sieger“).

  • Der Film läuft im Filmkunsttheater Palette.

von unserer Agentur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr