Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Grandiose Bilder 
in Schwarz-Weiß

OP-Buchtipp: Axel Heller: „Maramures“ Grandiose Bilder 
in Schwarz-Weiß

Seit 1990 ist der ehemalige Forstfacharbeiter Axel Heller als freier Fotograf unterwegs. Zwischen 2005 und 2014 hat er mehrfach die Maramures im Norden Rumäniens besucht, eine von der Welt vergessene und abgelegene Region.

Voriger Artikel
Landestheater sucht 
neuen Intendanten

Nächster Artikel
Vor Spannung kaum zu ertragen
Quelle: Lehmstedt-Verlag

Heller hat eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotos mitgebracht, die Geschichten erzählen von einem anderen Leben. Von spielenden Kindern, trauernden Alten, harter Arbeit und von Armut.

Die Bilder scheinen aus einer anderen Zeit gefallen zu sein, haben nichts von dem Glitzer der westlichen Konsumgesellschaft.

Der kleine Leipziger Lehmstedt-Verlag hat dieses stille Kleinod der Schwarz-Weiß-Fotografie herausgebracht, mit Leineneinband und Fadenheftung. Das Buch ist für den Deutschen Fotobuchpreis 2016 nominiert.

  • Axel Heller: „Maramures“, Lehmstedt-Verlag, 200 Seiten, 29,90 Euro.

von Uwe Badouin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr