Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Filigrane Papierskulpturen in Ausstellung

OtteoUbbelohde-Haus Filigrane Papierskulpturen in Ausstellung

Die filigranen Papierskulpturen von Annemarie Gottfried sind zu Besuch im Otto-Ubbelohde-Haus in Goßfelden. Die Ausstellung wird am Sonntag um 11.30 Uhr eröffnet.

Voriger Artikel
Geschichten bis und für Weihnachten – und ein Thriller
Nächster Artikel
Karin Kirchhain präsentiert
 Märchen-CD

Die Heiligen Drei Könige aus Papier sind Teil der Ausstellung von Annemarie Gottfried im Otto-Ubbelohde-Haus.

Quelle: privat

Goßfelden. Auf ihrem Weg nach Bethlehem haben sich die Heiligen Drei Könige in das Marburger Land verirrt. Vor der Silhouette des Schlossbergs treffen sie auf einen Einheimischen mit Frau und Kind, der die ungefähre Richtung zurück ins Morgenland weist.

Diese Bildidee hat Otto Ubbelohde in einem Pastellgemälde entwickelt, das zur Weihnachtszeit wieder im Atelier des Malers in Goßfelden zu sehen ist. Annemarie Gottfried hat die Bildidee aufgenommen und mit ihrer Papierskulptur der Heiligen Drei Könige plastisch umgesetzt.

Auch eine heilige Elisabeth mit der ihr geweihten Kirche und Engel sind dabei. Außerdem zeigt sie Märchenfiguren, Clowns und Schausteller, Musiker sowie pittoreske Figuren.

Annemarie Gottfried hat 1970 den Schartenhof in Eckelshausen erworben und zu einem Zentrum für bildende Kunst, Theater, Literatur und Musik ausgebaut. Sie ist Mitbegründerin des renommierten Kammermusikfestivals Eckelshausener Musiktage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr