Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“

Erste Preise für junge Musiker aus Marburg

Beim 53. Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Gießen haben Schüler der Musikschule Marburg zahlreiche erste Preise gewonnen.
Das Archivfoto zeigt die junge Pianistin Clara Pilgrim (links) an der Seite von Jenni Li. In Gießen gewann Clara Pilgrim einen ersten Preis mit einer Partnerin aus Herborn. Archivfoto

Das Archivfoto zeigt die junge Pianistin Clara Pilgrim (links) an der Seite von Jenni Li. In Gießen gewann Clara Pilgrim einen ersten Preis mit einer Partnerin aus Herborn.

© Archiv

Gießen. Sechs Marburger Musikschüler traten in der Wertung Violine solo in den ersten drei Altersgruppen an, teilt die Musikschule mit. So erhielten Marcel Borggrefe, Miriam Verweyen, Malina Rutt und Mathis Schoof, allesamt Schüler von Marie Verweyen, einen ersten Preis.

Yuki Epping erhielt ebenfalls einen ersten Preis in der Altersgruppe 1a und wurde von ihrer Schwester Mai (Altersgruppe 2) am Klavier begleitet. Beide erhielten mit 25 Punkten die höchste Bewertung.
Eine weitere Schülerin von Diana Metzing, Carlotta Reiners, erspielte sich in der Solowertung für Violine, Altersgruppe 1b, einen ersten Preis mit 25 Punkten. Ihre Begleiterin Anna Kessel (Altersgruppe 3) erhielt den ersten Preis mit 23 Punkten. Beide Begleiterinnen sind Schülerinnen von Klavierpädagogin Charlotte Schmidt-Schön.

Auch Bodam Li, Schülerin von Svetlana Urintsova, überzeugte auf der Violine die Juroren restlos. Für ihr virtuoses Programm mit Werken von Arcangelo Corelli, Henri Wieniawski und Isang Yun erhielt die in der Altersgruppe 5 gestartete Jugendliche 25 Punkte und damit die souveräne Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Schlitz. Dieser findet vom 10. bis 13. März statt.

Eine weitere wettbewerbserfahrene Teilnehmerin ist Clara Pilgrim, Klavier. Gemeinsam mit Gastschülerin Kristin Tielsch aus Herborn auf der Querflöte erhielt das Duo in der Wertung Klavier mit Holzbläser einen ersten Preis mit 24 Punkten.

Auch sie fahren nach Schlitz, wo sie mit Werken von Carl Reinecke und Johann Nepomuk Hummel um die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb spielen werden. Fahren müssen sie diesmal nicht weit, denn er findet vom 16. bis 19. Mai in Kassel statt.

Einen zweiten Preis in der Altersgruppe 1b errang die junge Geigerin Lena Carina Schudy aus Lohra.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ – Erste Preise für junge Musiker aus Marburg – op-marburg.de