Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Hexenjäger in New York

OP-Vorpremiere: „Last Witch Hunter“ Ein Hexenjäger in New York

Einen Fantasy-Action-Streifen kann man in der OP-Vorpremiere schon vor dem offiziellen Kinostart sehen.

Voriger Artikel
Musik für gute Freunde
Nächster Artikel
Entführung in eine Zauberwelt

Vin Diesel kämpft gegen dämonische Zauberwesen.

Quelle: Concorde Filmverleih

Böse Hexen haben sich verbündet, um New York und den Rest der Welt zu zerstören. Auf einem in New York City stattfindenden Hexensabbat soll eine Plage ungeahnter Boshaftigkeit heraufbeschworen werden, um die Menschheit auf grausame Weise zu knechten und zu vernichten.

Nur der 800 Jahre alte Hexenjäger Kaulder (Vin Diesel, „Fast & Furious“) ist in der Lage, die dämonischen Zauberwesen zu besiegen. Er ist der Letzte seiner Zunft.

Aber alleine kann der bullige Kämpfer nicht in die Schlacht gegen die dämonische Hexenkönigin (Julie Engelbrecht) ziehen. Also verbündet er sich eher unfreiwillig mit der guten Hexe Chloe (Rosie Leslie, „Game of Thrones“).

Regisseur Breck Eisner („The Crazies – Fürchte deinen Nächsten“) hat ein actionreiches Fantasy-Spektakel in Szene gesetzt, in markanten Nebenrollen sind Elijah Wood („Der Herr der Ringe“) und der zweifache Oscarpreisträger Michael Caine als Father Dolan mit von der Partie. Vin Diesel übernimmt in diesem Film wieder einmal seine Paraderolle als einsamer Kämpfer.

Mit dem Gutschein aus der Printausgabe erhalten Sie am Mittwoch, 21. Oktober, 22.45 Uhr zur OP-Vorpremiere im Cineplex 2,00 Euro Ermäßigung (gültig für zwei Personen).

von unseren Redakteuren

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr