Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Deutschland: nach wie vor ein Leseland

„Welttag des Buches“ Deutschland: nach wie vor ein Leseland

Diesen Donnerstag, am Welttag des Buches und des Urheberrechts stehen Autoren, Bücher und ihre Leser im Mittelpunkt. Verlage, Bibliotheken und Buchhandlungen feiern jährlich am 23. April Lesefeste.

Voriger Artikel
Wie viel Mensch steckt in der schönen Roboterfrau?
Nächster Artikel
Ein neuer Ort der Kunst für Marburg

Darauf hoffen Autoren und Verlag: Ein Mädchen und eine Frau lesen entspannt in Büchern. Die Unesco erklärte 1995 den 23. April zum „Welttag des Buches“.

Quelle: Paul Zinken

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr