Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Op-Sektmatinee: „The Lady in the Van“

Dauerhafter Besuch der alten Dame

Eine warme Geschichte über eine unwahrschein­liche Freundschaft mit ­einer glänzend-spröden Maggie Smith erzählt „The Lady in the Van“.
Maggie Smith hat die starrsinnige Obdachlose bereits auf der Bühne gespielt und verkörpert die alte Miss Sheperd nun in dem Kinofilm „The Lady in the Van“ erneut auf hinreißende Weise. Foto: Sony

Maggie Smith hat die starrsinnige Obdachlose bereits auf der Bühne gespielt und verkörpert die alte Miss Sheperd nun in dem Kinofilm „The Lady in the Van“ erneut auf hinreißende Weise.

© Sony

Die obdachlose Seniorin Miss Shepherd (Maggie Smith) will 1974 ihren Campingwagen nur vorübergehend in der Londoner Einfahrt des Schriftstellers Alan Bennett (Alex Jennings) abstellen. Doch sie bleibt – 15 Jahre lang.

Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen dem Autor und der alten Dame, die grundsätzlich nie „Danke“ sagt.

Nach und nach erhält der Gastgeber Einblick in das Vorleben der „Lady in the Van“. Bennetts Drehbuch basiert auf Tatsachen: Der Brite hatte tatsächlich jahrelang eine Frau in seiner Einfahrt wohnen, die wohlhabende Nachbarschaft betrachtete das Arrangement allerdings mit ziemlich gemischten Gefühlen. Nicht nur, weil die streng riechende alte Frau laut fluchend Kinder verscheucht, die mit Blockflöten und Cello Weihnachtslieder auf der Straße spielen. Die Anwohner fürchten auch um den Wert ihrer Immobilien.

Maggie Smith (81, „Downton Abbey“) hat die Rolle der starrköpfigen Obdachlosen bereits auf der Bühne gespielt. Der ­gebrechlichen, spröden, von Schuld und Erinnerungen gejagten alten Frau verleiht die zweifache Oscar-Preisträgerin eine anrührende Würde, die ihr zu Recht eine Nominierung für den britischen Filmpreis einbrachte.

  • Mit dem Gutschein aus der Printausgabe vom Samstag, 9. April, erhalten Sie und eine weitere Person ermäßigten Eintritt bei der Sektmatinee am Sonntag, 10. April, um 10 Uhr.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Op-Sektmatinee: „The Lady in the Van“ – Dauerhafter Besuch der alten Dame – op-marburg.de