Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Arnie“ greift in "Sabotage" wieder zur Knarre

OP-Vorpremiere „Arnie“ greift in "Sabotage" wieder zur Knarre

Arnold Schwarzenegger hat den Politiker-Anzug abgelegt und greift auf der Kinoleinwand wieder als Action-Held zur Waffe. Regisseur David Ayer („End of Watch“) will die in Österreich geborene Leinwandlegende im Polizei-Thriller „Sabotage“ ganz neu erfinden.

Voriger Artikel
Doppelausstellung der Elemente
Nächster Artikel
Museale Hoffnungsträger

Arnold Schwarzenegger kämpft als John Wharton gegen Drogengangster.Foto: Sony

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur lokal

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr