Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
OP-Jury gibt Gewinner bekannt

Blende-Wettbewerb 2015 OP-Jury gibt Gewinner bekannt

Etwa 1000 Bilder von Fotografen aus dem ganzen Landkreis hat die OP-Blende-Jury in den vergangenen Wochen gesichtet. Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Die Blende-Gewinner 2015 stehen fest.

Voriger Artikel
Blende geht in die Verlängerung
Nächster Artikel
Dem Weg der Sterne folgen

Die Blende-Jury mit Ausdrucken der Gewinnerbilder: OP-Chefredakteur Christoph Linne (von links), Carolin Acker, Uwe Badouin, Tobias Hirsch, Eva Seyer und Katharina Stenner. Es fehlt Nadine Weigel.

Quelle: Ruth Korte

Marburg. Die Auswahl war riesig, die Wahl fiel nicht leicht. Denn eins steht fest: Die heimischen Hobbyfotografen lassen sich nicht lumpen. Die Qualität der eingereichten Bilder steigt von Jahr zu Jahr und macht es den Jury-Mitgliedern immer schwerer, die Gewinnerbilder auszuwählen.

Die Hobbyfotografen konnten Bilder in den Kategorien „Naturschönheiten“, „Nachtaufnahmen – wenig Licht“ und „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“ einreichen. Die Jugendkategorie „Auf der Straße“ ließ den jungen Fotografen viel Raum für eigene Ideen und Interpretationen.

Bilder aus dem ganzen Landkreis hat die OP-Blende-Jury gesichtet. Hier sehen Sie die Gewinner-Fotos 2015.

Zur Bildergalerie

In den kommenden Wochen werden die OP-Blende-Gewinner in diesem Magazin einzeln vorgestellt. Die Preisverleihung folgt im Frühjahr, denn erst dann stehen auch die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs fest. Die herausragenden Motive und gute technische Umsetzung der Fotografien lassen hoffen, dass die OP-Gewinner auch im bundesweiten Wettbewerb den einen oder anderen guten Platz ergattern werden.

von Eva Seyer

 
Hintergrund: Blende-Wettbewerb
Der bundesweite Fotowettbewerb Blende wird jedes Jahr von der Prophoto GmbH in Kooperation mit mehr als 50 Tageszeitungen im ganzen Bundesgebiet veranstaltet. Die Oberhessische Presse beteiligt sich seit mehr als 30 Jahren an der Aktion. „Blende“ garantiert den Teilnehmern doppelte Gewinnchancen. In der ersten Runde von „Blende 2015“ wetteifern die Leser der jeweiligen Zeitung untereinander. Die von den „Blende“-Redaktionen prämierten Aufnahmen werden anschließend an die Prophoto GmbH zur bundesweiten Endausscheidung weitergereicht. Dort gibt es Preise im Wert von mehr als 40.000 Euro zu gewinnen.
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel