Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Landkreis Marburg-Biedenkopf
Trend für den Kreistag
Im Kreishaus waren die Blicke die Verteilungs-Diagramme gerichtet. Philipp Lauer

Müde Gesichter in allen anwesenden Fraktionen im Landratsamt, es war ein langer Tag. Viele sitzen tief in den Sesseln oder lehnen an Tischkanten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Trend für den Kreistag
Im Landkreis waren 189.122 Männer und Frauen wahlberechtigt, knapp die Hälfte machten davon Gebrauch.

Mit den am Sonntagabend ausgezählten Listenkreuzen kommt die SPD im Kreistag auf die meisten Stimmen. 33,96 Prozent der Wähler stimmten dem vorläufigen Zwischenergebnis zufolge für die Sozialdemokraten. Auf die zweitmeisten Stimmen kommt die CDU (26,66 Prozent), vor der AfD (14,06 Prozent).

mehr
Kommunalwahl

Tausende Wahlberechtigte im Landkreis haben ihre Stimmen bereits abgegeben – die Briefwahl ist beliebter denn je zuvor. Für alle anderen gilt: Die Wahllokale haben am Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlkampfveranstaltung
Foto: Ingo Wagner

Eigentlich hatte Karl-Hermann Bolldorf (AfD) für diesen Samstag einen Raum in der Gaststätte die „Neue Krone“ in Biedenkopf für eine Wahlkampfveranstaltung gebucht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahlprogramme

Wo gibt es neue Ideen, besondere Akzente? Welche Schwerpunkte haben die  Parteien gesetzt? Die OP hat sich mit den Wahlprogrammen acht konkurrierender Parteien auf Kreisebene beschäftigt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zerstörte Plakate

Wenn die AfD im Landkreis mit einem Wahlkampfstand um Wählerstimmen kämpft, kann es durchaus sein, dass die Polizei nicht weit entfernt ist. Und zwar um sicherzustellen, dass demokratische Grundrechte nicht beschnitten werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
CDU-Kreisparteitag
Die wiedergewählte Führungsspitze der CDU Marburg-Biedenkopf besteht aus Dr. Horst Falk (von links), Werner Bastian, Wieland Stötzel, Rosemarie Lecher, Werner Waßmuth, Dr. Thomas Schäfer und Dr. Stefan Heck.Foto: Manfred Schubert

152 Delegierte bestätigten auf dem CDU-Kreisparteitag den Kreisvorstand für weitere zwei Jahre. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Heck wiederholte seine frühere Äußerung „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hausärztliche Versorgung

Thematischer Dauerbrenner im Kreistag: der Ärztemangel auf dem Land, vor allem die hausärztliche Unterversorgung. Die Listensprecher verraten, wie die Fraktionen die ärztliche Versorgung verbessern wollen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Demokratie vor Ort

Worin die Aufgaben der Kreistagsmitglieder liegen, ist vielen Wählern nicht bewusst. Dabei sollen die Abgeordneten ihre Interessen einbringen und vertreten, sagt der Kreistagsvorsitzende Detlef Ruffert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wahltagebuch

Es ist bei jeder Kommunalwahl das gleiche Spiel. Auf einigen Kadidatenlisten zu Stadt- und Gemeindeparlamenten oder dem Kreistag tauchen Namen auf, die dort nicht hingehören: die von Bürgermeistern oder der hauptamtlichen Kreisspitze. Begründen lässt sich das mit dem Hinweis, man wolle die Parteiliste stärken, die einen trägt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hoffnung auf neue Gesichter

Es wäre Dr. Thomas Schäfers dritte Amtszeit als Vorsitzender der Kreis-CDU. Der 49-Jährige stellt sich am Freitag erneut für diesen Posten zur Verfügung. Insgesamt zeichnen sich beim Personal kaum Veränderungen ab.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ehemaliges Kreistagsmitglied der Piraten

Motiviert angetreten, desillusioniert abgetreten: Ex-Kreistagsmitglied Jens Fricke (Piratenpartei) berichtet von seinen Erfahrungen im Kreistag. „Das ist eine ganz verlogene Kiste“, sagt er.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr