Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Steffenberger müssen in zwei Wochen noch einmal wählen

Bürgermeisterwahl Steffenberger müssen in zwei Wochen noch einmal wählen

Bei der Bürgermeisterwahl in Steffenberg gibt es in zwei Wochen eine Stichwahl zwischen Gernot Wege (parteilos) und Maik Schmidt (SPD).

Voriger Artikel
In vier von sieben Gemeinden liegt die SPD vorne
Nächster Artikel
SPD ist der Wahlsieger

Zwischen diesen vier Bewerbern konnten die Steffenberger wählen.

Steffenberg. Ganze 94 Stimmen waren es letzten Endes, die Gernot Wege zur absoluten Mehrheit fehlten. So müssen die Steffenberger nun in zwei Wochen erneut ran. Wege erhielt 45,9 Prozent der Stimmen, gefolgt von Maik Schmidt mit 25,0 Prozent. Gerhard Acker (parteilos) bekam 23,4 Prozent der Stimmen, Michael Röther (parteilos) 5,8 Prozent.

Rund 3 220 Wahlberechtigte konnten zwischen den vier Bewerbern um das Amt in Steffenberg wählen. Am 20. März findet nun die Stichwahl zwischen Wege und Schmidt statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr