Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Trends im Hinterland

In vier von sieben Gemeinden liegt die SPD vorne

Die vorläufigen Ergebnisse der Gemeindewahl 2016 von Sonntagabend zeigen, dass die SPD im Hinterland vielerorts die stärkste Kraft ist.
Wahlhelfer zählten am Sonntagabend fleißig Stimmen aus.

Wahlhelfer zählten am Sonntagabend fleißig Stimmen aus.

© Nadine Weigel

Hinterland. Gladenbach:

Die SPD kam auf 33,6 Prozent der Stimmen, die CDU auf 31,1 Prozent, die Freien Wähler auf 26,2 Prozent und JL/Grüne auf 9,0 Prozent.  Die Wahlbeteiligung lag bei 47,8 Prozent.

Bad Endbach:

Die SPD holte 41,0 der Stimmen, die CDU 34,9 Prozent und die FWG 24,1. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,5 Prozent.

Angelburg:

Die BGL/FWG kam auf 39,6 Prozent der Stimmen, die SPD auf 36,2 Prozent und die CDU auf 24,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 49 Prozent.

Breidenbach:

Die SPD erhielt 43,9 Prozent der Stimmen, die CDU 27,9 Prozent und die BL 28,2 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 42,6 Prozent.

Dautphetal:

Die CDU kam auf 31,3 Prozent der Stimmen, die SPD auf 40,6 Prozent und die FW auf 28,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,1 Prozent.

Steffenberg:

Die BLS erreichte 42,2 Prozent der Stimmen, die SPD 34,1 und die CDU 23,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 63 Prozent.

Biedenkopf:

Die SPD kam auf 35,9 Prozent der Stimmen, die CDU auf 21,7 Prozent, die FDP auf 4,4 Prozent, der BB auf 24,2 Prozent und die UBL 13,8 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 47,2 Prozent.

Lohra:

Die vorläufigen Ergebnisse der Gemeinde Lohra lagen zum Redaktionsschluss am Sonntagabend nicht vor.


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Trends im Hinterland – In vier von sieben Gemeinden liegt die SPD vorne – op-marburg.de