Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Im Landkreis liegt die SPD vorne

Trend für den Kreistag Im Landkreis liegt die SPD vorne

Mit den am Sonntagabend ausgezählten Listenkreuzen kommt die SPD im Kreistag auf die meisten Stimmen. 33,96 Prozent der Wähler stimmten dem vorläufigen Zwischenergebnis zufolge für die Sozialdemokraten. Auf die zweitmeisten Stimmen kommt die CDU (26,66 Prozent), vor der AfD (14,06 Prozent).

Nächster Artikel
Im Landkreis verlieren die großen Parteien

Im Landkreis waren 172.764 Männer und Frauen wahlberechtigt, nicht einmal die Hälfte machten davon Gebrauch.

Quelle: Nadine Weigel

Marburg. Die Grünen landeten mit 9,45 Prozent auf Platz 4, gefolgt von der Linken mit 7,13 Prozent, den Freien Wählern mit 4,20 Prozent, der FDP mit 3,78 Prozent und den Piraten mit 0,76 Prozent.

Dieses vorläufige Zwischenergebnis ist allerdings nur ein Trend. Denn am Sonntagabend wurden nur diejenigen Stimmzettel ausgezählt, auf denen nur ein Kreuz bei einer Liste gemacht worden war. Alle Stimmzettel, auf denen kumuliert und panaschiert wurde, werden erst im Laufe des Montags und Dienstags erfasst.

Die Wahlbeteiligung lag im Landkreis bei knapp 49 Prozent. Wahlberechtigt waren 189.122 volljährige Männer und Frauen mit Wohnsitz im Landkreis.

Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr