Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Zwischen-Stopp mit Spiel und Spaß

Dekanatsjugendtreffen Zwischen-Stopp mit Spiel und Spaß

Musik, Sport, Spaß und Mitmach-Aktionen werden Jugendlichen und Junggebliebenen unter dem Motto „Zwischen-Stopp“ am Ostermontag in Holzhausen geboten.

Holzhausen. „Wir freuen uns, ein aktionsreiches, unterhaltsames und anspruchsvolles Programm anbieten zu können“, sagte Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener. Zum 58. Mal richtet die Evangelische Jugend im Dekanat Gladenbach das Treffen, das in Holzhausen stattfindet, aus.

Der 15-köpfige Dekanats-Mitarbeiterkreis (MAK) arbeitete seit Herbst tatkräftig auf das Ostertreffen hin, zu dem bis zu 600 Jugendliche erwartet werden. Während eines gemeinsamen Wochenendes von MAK und „JuGo“-Team wurde das Motto „Zwischenstopp“ festgelegt.

„In einer nie still stehenden Welt sind wir eingeladen, einfach mal eine Pause zu machen“, betont Grübener. „Wir dürfen das ,Stopp‘ als wohltuende Unterbrechung des Alltags erleben: Einfach mal anhalten und Luft holen. Wir befinden uns offenbar mitten auf dem Weg, stehen ,Zwischen‘ dem, was gerade in unserem Leben angesagt ist, und dem, worauf wir hoffen.“ Die Jahreslosung drückt das so aus: „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir“.

Beginnen wird das Ostertreffen am Ostermontag um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Auferstehungskirche in Holzhausen. Im Gottesdienst werden die Besucher gemeinsam mit Lars Stephan, der ein halbjährliches Spezial-Vikariat absolviert, darüber nachdenken, was die Losung bedeutet. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Jugendchor Friedensdorf und von der „JuGo“-Band des Dekanats bereichert. Es gibt auch eine Aktion für die Besucher, und das „JuGo“-Team wird ein Anspiel aufführen.

Mittags geht es dann weiter an und in der Freizeit- und Bildungsstätte der Evangelischen Jugend in der Stegerstraße. Ab etwa 12 Uhr besteht die Möglichkeit zur Begegnung und zum Gespräch. Es besteht die Chance, viele Bekannte von Freizeiten, Jugendgottesdiensten, Grundkursen und anderen Veranstaltungen wiederzutreffen.

Als Höhepunkte werden angeboten: Der „King-Kong-Bungee-Run“ zum Austoben, das beliebte Kistenklettern und der „Blindkicker“, bei dem mit verbundenen Augen Fußball gespielt wird. „Auch wer es kreativer mag, findet Angebote“, erklärt Dekanatsjugendreferent Grübener, der darauf hinweist, dass bei schlechtem Wetter die Veranstaltung im Haus stattfinden wird.

Nachmittags spielt die Band „SACRETY“ unplugged in der Kirche. Die Band, die im vergangenen November Hunderte Besucher beim „live in concert“ in Eisenhausen begeisterte, legt extra für das Ostertreffen einen „Zwischen-Stopp“ ein.

nWeitere Informationen zum Ostertreffen gibt es im Internet unter www.ev-jugend-gladenbach.de.

von Jürgen Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland