Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zeit fürs Hobby: Schulleiter kann sich an Herd begeben

Verabschiedung Zeit fürs Hobby: Schulleiter kann sich an Herd begeben

Sein ganzes Berufsleben lang lehrte Harald Michael an der Lahntalschule in Biedenkopf. Am Donnerstag wurde der Schulleiter in den Ruhestand verabschiedet.

Voriger Artikel
Ab Montag ist Friedensdorf unpassierbar
Nächster Artikel
Ein Dorffest mit einer CD und viel Folklore

Schulamtsleiter Gerhard Müller (links) verabschiedet Oberstudiendirektor Harald Michael in den Ruhestand.

Quelle: Elvira Rübeling

Biedenkopf. „Heute ist der Tag der Tage“ . . . und es fiel Oberstudiendirektor und Schulleiter Harald Michael nicht leicht, „die richtigen Worte für sein Gerührtsein, gegenüber allen die für seine Rührung gesorgt hatten“, zu finden. Nach 38 Jahren an der Lahntalschule Biedenkopf – Gymnasium des Landkreises Marburg-Biedenkopf –, wurde er am Donnerstagnachmittag von seinen geladenen Gästen und dem Lehrerkollegium sehr humor- und liebevoll verabschiedet.

„Offen für jeden und jedermann“, ist der von seinen Freunden und Kollegen auch hoch, angesehene Hobbykoch. Die geladenen Gäste, unter ihnen auch der Staatliche Schulamtsleiter Gerhard Müller der Harald Michael offiziell verabschiedete, Biedenkopfs Bürgermeister Karl-Hermann Bolldorf, der Stellvertretende Schulleiter Eberhard Scholl, die Lehrerkollegen und Schüler nahmen in den mitgebrachten Geschenken darauf liebevollen Bezug. Seine große Beliebtheit wurde sowohl in den humorvollen Grußworten, als auch innerhalb der Feierstunde in der Aula der Lahntalschule nur allzu deutlich.

von Elvira Rübeling

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr