Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Weinfest für einen guten Zweck

Winzer Rückershäuser Weinfest für einen guten Zweck

Gute Stimmung herrschte beim Weinfest im Gemeindehaus Blankenstein, zu denen das Team um Christoph und Marcus Wagner vom „Freundeskreis Gemeindeaufbau“ eingeladen hatte.

Voriger Artikel
Genossenschaft Salzbödetal sucht Mitglieder
Nächster Artikel
Genauer Zahl der Plätze muss noch ermittelt werden

Die beiden Organisatoren Marcus (Zweiter von links) und Christoph Wagner (rechts) sowie Winzer Peter Rückershäuser (Dritter von rechts) feierten mit Weinfreunden.

Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach. In diesem Jahr kamen 80 Gäste zur Weinprobe, bei der Winzer Franz-Josef­ Rückershäuser mit seinem Sohn Peter aus Gau-Algesheim (Rheinhessen) zehn Weinsorten und zum ersten Mal auch fünf verschiedene Sekte ausschenkte.

Der Gastgeber war zum vierten Mal mit Weinen von seinem Weingut im Gemeindehaus und informierte die Gäste nicht nur über die Weinsorten, die zur Verkostung angeboten wurden, sondern auch über den Weinbau.

Der erste Wein, den die Besucher in dem gut gefüllten Saal des Gemeindehauses probierten, war ein milder Blauer Portugieser, dem ein süßer Dornfelder und ein trockener sowie ein halbtrockener Regent folgte. Zu jeder Weinprobe wurde auch Mineralwasser gereicht.

Erlös hilft bei Finanzierung des Gemeindepädagogen

Das Küchen-Team um Anne Klein, Bettina Wagner und Sarah Dietrich bot den Weinfreunden, von denen einige zum ersten Mal zu einer Weinprobe gekommen waren, hausgemachten Zwiebelkuchen, Spundekäs und Laugengebäck sowie Käsewürfel an. Jeder Gast hatte vor der Weinprobe einen Zettel erhalten, auf dem die Weine vermerkt waren und jeder ankreuzen konnte, wie ihm die Weinprobe gemundet hatte.

Erstmals bot der Winzer Rü­ckershäuser auch Sekte aus der ­eigenen Kellerei wie Weißer Burgunder und Portugieser Weißherbst (beide trocken) und Scheurebe (mild) sowie ­einen Secco (trocken-würzig) an. Zum Angebot der Winzerfamilie zählen auch ein hausgemachter Schoko-Sahne-Likör, der mit fair gehandeltem Kakao hergestellt wird.

Nach etwa vier Stunden endete die eigentliche Weinprobe. 
Gefeiert wurde noch bis weit nach Mitternacht bei Musik,­ Tanz und guter Unterhaltung. Den Erlös aus dem Weinfest über 1200 Euro übergaben die beiden Organisatoren, Marcus und Christoph Wagner, an den Freundeskreis. Seit zwölf Jahren trägt das Duo mit dem Erlös aus dem Weinfest zur Finanzierung der Stelle des Gemeindepädagogen bei.

Nachdem die Stelle längere Zeit vakant war, trat ­Thomas Pospischil Anfang August offiziell seine ­Stelle als neuer Gemeindepädagoge­ der evangelischen Kirchengemeinde Gladenbach an. Pospischil hatte bereits 2014/2015 die Konfirmandengruppe des Pfarrbezirks II geleitet.

von Ingrid Lang

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr