Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Wasserspiele bei der KiBiWo

Kinderfreizeit Wasserspiele bei der KiBiWo

„Wetten, dass mein Gott echt stark ist!?“ Unter diesem Motto findet seit Dienstag in Lohra die Kinderbibelwoche (KiBiWo) des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) statt.

Voriger Artikel
Mitmachen beim „Rocking Hinterland“
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall auf B 255

Die Lohraer Kinder vergnügten sich im Kirchgarten bei den Wasserspielen der KiBiWo.

Quelle: Johanna Stein

Lohra. Es geht um den Propheten Elia aus dem Alten Testament, erklärt der hauptamtliche Jugendmitarbeiter Christian Rüdiger. Jeden Morgen sehen die Kinder einen Teil der Elia-Geschichte als Theaterszene und sprechen anschließend in Gruppen darüber. Es folgen freie Spielangebote im Pfarrhof und das Mittagessen im Lohraer Bürgerhaus.

Nachmittags gibt es nach Gruppenaktivitäten, wie Bogenschießen und einer Fortsetzungsgeschichte ein großes Geländespiel für alle. Am Mittwoch wurden die Kinder dafür in drei Gruppen aufgeteilt und versuchten, das meiste Wasser für ihre Gruppe zu gewinnen. Durch Aufgaben, wie Seilspringen oder ein kleines Bibelquiz, erhielten sie Bezugsscheine, die sie gegen einen Becher Wasser einlösten. Um das Spiel spannender zu gestalten, fingen einige Betreuer Kinder und verschütteten deren Wasser. Schnell entdeckten die Kinder, dass das Wasser sich auf den T-Shirts der Erwachsenen noch besser macht als auf der Kirchwiese. So belustigte es die Kleinen sehr, dass die meisten Mitarbeiter am Ende wesentlich nasser waren als sie selbst. Gestern machte die Gruppe ein Tagesausflug in das Schloss Freudenberg bei Wiesbaden zum „Haus der Sinne“.

In diesem Jahr freuen sich 58 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren über das Programm der 18 ehrenamtlichen Mitarbeiter. Zudem gibt es ein Team von rund 10 Frauen, die das Mittagessen im Bürgerhaus organisieren. Die KiBiWo findet alle zwei Jahre ergänzend zu den Ferienspielen der Gemeinde statt.

von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr